Ab Montag, dem 31. August 2015 bis voraussichtlich 19. September 2015 wird die Vogtlandstraße ab der Straße Am Bach in Richtung Zentrum als Einbahnstraße eingerichtet. Die Umleitung des Verkehrs in Richtung Greiz/Weida wird über die Heeresbergstraße sowie die Straßen Schänkenberg und Am Bach ausgewiesen. Die Umleitungsstrecke wird ebenfalls als Einbahnstraße und aus Gründen der Verkehrssicherheit sowie des Lärmschutzes mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h ausgeschildert. Dabei ist zu beachten, dass die Umleitungsstrecke als Vorfahrtsstraße ausgewiesen wird.

Grund der Verkehrseinschränkung ist die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche der B 92 zwischen ARAL-Tankstelle und Unterröppisch durch die Firma Max Bögl Bauunternehmung GmbH & Co.KG im Auftrag des Straßenbauamtes Ostthüringen.

Das Straßenbauamt Ostthüringen hat zugesichert, nach dem Ende der Baumaßnahme auch die Fahrbahnoberfläche der Umleitungsstrecke instand zu setzen.
In Bezug auf die Verkehrseinschränkungen weist der Geraer Verkehrsbetrieb GmbH darauf hin, dass die Linie 15 ab der Haltestelle Lusan-Laune nur im Einrichtungsverkehr über die Zeulsdorfer Straße und Karl-Matthes-Straße verkehrt.

Die Linie 13 muss stadteinwärts über die Vogtlandstraße in Richtung Karl-Matthes-Straße fahren und kann somit die Haltestellen Zur Quelle und Oberröppisch stadteinwärts nicht bedienen. Dies hat zur Folge, dass Schüler in Richtung Stadt bereits über Schafpreskeln mitfahren müssen.

Wir bitten alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis für diese Maßnahme.