Das Museum für Angewandte Kunst Gera lädt am 10. und 15. Dezember, jeweils zwischen 15 und 17 Uhr, in die Weihnachtswerkstatt ein. Wer gern seiner Kreativität bei der Anfertigung individuellen Weihnachtschmuckes freien Lauf lassen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Aus Knöpfen, Draht, Filz- und Stoffresten oder Korken entstehen kleine Kunstwerke für Adventssträuße, den Weihnachtsbaum oder zum Verzieren von Geschenkverpackungen. Individuelle Termine für Gruppen sind auch am 10. Dezember, 11. Dezember; 14. Dezember, 15. Dezember und 17. Dezember, jeweils vormittags ab 9.30 Uhr, möglich. Anmeldungen telefonisch unter 0365 / 8 38 14 41oder per Mail musak@gera.de. Auch für Kurzentschlossene lohnt sich eine Nachfrage. Darüber hinaus bietet sich auch ein Blick in die aktuellen Ausstellungen des Museums, wie in die Dauerausstellungen „Art Dèco und Funktionalismus – Angewandte Kunst zwischen den Weltkriegen“ oder „Keramik des 20. Jahrhunderts – Die Schenkung Ingrid und Werner Welle“. Ein besonderes Sehvergnügen bietet die neue Sonderausstellung „LUX AETERNA“. Videoinstallationen, Filme und Zeichnungen von Robert Seidel.