Das CityTouch Lichtmanagement in Kombination mit LED-Leuchten hat die Stadt in einem Test in der Straße Am Sommerbad im Abschnitt De Smit Straße bis Friedericistraße, einschließlich der beiden genannten Einmündungen, auf Grundlage des bestehenden Vertrages mit der ARGE Stadtbeleuchtung OTWA GmbH und GUD GmbH & Co.KG eingeführt. Die Software für dieses Management wird der Stadt Gera für ein ausgewähltes Pilotprojekt zehn Jahre kostenfrei zur Verfügung gestellt. Die dort vorhandenen 16 Leuchten sind eine Musterstrecke für die lichttechnische Berechnung und stellen das Lichtmanagement für die Zukunft inklusive die Bemusterung der zum Einsatz kommenden Leuchten vor. Die Umrüstung der vorhandenen Straßenbeleuchtungsanlage von konventionellen Beleuchtungssystemen auf LED-Beleuchtung wurde im Dezember abgeschlossen und in Betrieb genommen. In diesem Zusammenhang kam es zur Veränderung der Leuchtfarbe in diesem Bereich von einem gelben zu einem warmweißen Ton. Erkennung von Konturen und die Farbwiedergabe konnten wesentlich verbessert werden. Dadurch erhöht sich für die Verkehrsteilnehmer die Verkehrssicherheit in den Nachtstunden. Unter CityTouch wird ein intelligentes und flexibles Lichtmanagement verstanden, das es der Stadt erlaubt, ihre Beleuchtung an alle wechselnden Bedingungen und Situationen anzupassen. Damit lassen sich recht einfach Energiesparpotenziale identifizieren, Instandhaltungs- und Wartungsaufwand minimieren sowie faktenbasierte Investitionsentscheidungen treffen.