Dr. Uwe Leder zeigt in der Schau ab 6. April fotografische Blicke in unsere faszinierende Welt

Die Ausstellung „Gera neu entdecken!“ von Dr. Uwe Leder, Geschäftsführer des SRH Wald-Klinikums Gera und des SRH Zentralklinikums in Suhl, wird am Mittwoch, 6. April, 17.30 Uhr, in der Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“, Talstraße 3, eröffnet. Mit Leidenschaft fotografiert Dr. Leder in seiner knapp bemessenen Freizeit und findet dabei den nötigen Ausgleich zum beruflichen Alltag. Die Bilder zeigen, wie schön und romantisch, wie vielseitig und auch besonders unsere Heimatstadt sein kann. Altbekanntes aus einer neuen Sichtweise heraus zu betrachten, lässt so manchen Anregungen finden, um vielleicht auch selbst mit der eigenen Kamera und offenen Augen durch Gera und seine grüne Umgebung zu wandern, sie neu zu entdecken und ihr noch ein kleines bisschen mehr abzugewinnen. Dr. Leder gibt in seiner Ausstellung fotografische Blicke in unsere faszinierende Welt gleich nebenan. In einer eigentlich fast perfekten Welt, in der es nur selten an Wenigem und kaum an Wichtigem mangelt, will sich bisweilen die Zufriedenheit mit sich selbst, dem Eigenen, dem Gegebenen, dem Erreichten, dem Umfeld nicht so recht einstellen. So erscheint das Bunte eher grau, das Nahe erscheint wertlos, das Ferne wird zum Begehr. Das ist schade. Es bremst das Gute und schmälert Lebensfreude. Ein Rezept dagegen? Vielleicht ein ganz einfaches: Den Blick zu heben und mit neuen Augen das Wunderbare, das Faszinierende, das Einzigartige gleich nebenan zu erblicken. Gera ist eine schöne Stadt! Fotografie kann uns die Augen dafür öffnen! Zur Eröffnung der Ausstellung sind alle Interessierten willkommen. Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten der Volkshochschule, Montag bis Donnerstag, 9 bis 18.30 Uhr, besichtigt werden.