Stellten gemeinsam das Programm für das 9. Hofwiesenparkfest vor, das vom 29. April bis zum 1. Mai stattfindet: (von links) Markus Morbach, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Gera-Greiz, der Sänger der Gruppe „Keimzeit“ Norbert Leisegang, Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn, der Vorsitzender des BUGA-Fördervereines, Tobias Friedrich, und der Geschäftsführer der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH, Uwe Helmsdorf. Foto: Stadtverwaltung/Uwe Müller


Hier gibt es den Programmflyer >>>>>>

 

Musik, Tanz, Sport und Aktionen für die ganze Familie – Keimzeit als musikalischer Höhepunkt am Freitag – imposante Lichternacht am Sonnabend lässt den Park erstrahlen – Lichterschwimmen, Ballonglühen und ein Meer von Kerzen

Das 9. Hofwiesenparkfest feiert die Stadt Gera mit ihren Besuchern aus nah und fern von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai. Mit dem bunten Familienfest wird der Auftakt für die schönste Saison im Park gegeben. Zur Freude der Geraer und Gäste werden im Park Tulpen, Narzissen und weitere Frühjahrsblumen in den schönsten Farben auf den Beeten erblühen. „Ich lade die Geraer und die Besucher der Stadt herzlich ein, drei Tage mit uns zu feiern“, so Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn. „Das Hofwiesenparkfest mit seinen vielen Angeboten und dem bunten Programm zu kleinen Eintrittspreisen wäre ohne die Unterstützung unserer treuen Sponsoren und der zahlreichen engagierten Vereine nicht zu realisieren. Ihnen für ihr Engagement ein großes Dankeschön. Für die schöne Atmosphäre in unserem gepflegten Park sorgen die fleißigen Mitarbeiter des Integrationsbetriebes der Lebenshilfe Gera und die vielen Spender. Auch ihnen gilt unser besonderer Dank.“ Das Hofwiesenparkfest wird von den beiden Hauptsponsoren, der Sparkasse Gera-Greiz und der Köstritzer Schwarzbierbrauerei GmbH, gefördert. Weitere Sponsoren sind die W&H Autohaus GmbH & Co. KG, die AFA Autohaus Gera Nord GmbH, die AOK Plus, die SUEZ Energie und Verwertung GmbH sowie das Druckhaus Gera.

Offiziell eröffnet wird das Fest am Freitag, 29. April, um 17 Uhr, durch Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn auf der Veolia-Bühne. Zuvor, um 16 Uhr, wird im benachbarten Küchengarten feierlich die neue Brunnensaison gestartet. Mit der Unterstützung von Wassergott Neptun wird die Oberbürgermeisterin die Fontäne des Brunnens in dem Barockgarten wieder zum Sprudeln bringen. Das Bühnenprogramm startet mit den kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzern der Tanzschule Schulze, die ihr Können in allen Facetten zeigen. Ab 19.30 Uhr präsentiert die Gruppe KEIMZEIT, neben den Songs ihres brandneuen Albums „Auf einem Esel ins All“, auch jede Menge Hits aus der Bandgeschichte. Ob mit „Kling Klang“ nach Feuerland oder auf einem Schiff nach Singapur – KEIMZEIT Konzerte entführen in eine Welt voller Poesie und Tiefgang. Im Anschluss heizt Kat Moore feat. Soulingen den Gästen mit einer Soul & Funk Party ein.

Am Sonnabend, 30. April, gestalten ab 14 Uhr die Angels Cheerleader, die Bolo Tie Line Dancer, der VFL 1990 e.V. mit rhythmischer Sportgymnastik und die Tanzschule Katja Paunack eine Sportrevue auf der Veolia-Bühne. Nach Musik im Oberkrainer Stil mit „Schönecker Lausbuam“ entführt die Kostümshow „Rondo Veneziano“ die Gäste auf einen Maskenball in Venedig. Deutschlands erfolgreichste Eagels Tribute Band – die „IGELS“ sorgen ab 19.10 Uhr für ein authentisches Konzerterlebnis der großen Hits der Eagels von „Desperado“ bis „Hotel California“. Zu späterer Stunde, wenn der Park bereits zur Lichternacht erstrahlt, wird The Rockset a tribute to Roxette passend hierzu den Partysound liefern. Die Prager Musiker ähneln auch im Outfit ihren musikalischen Vorbildern aus Schweden. Eben erst erhielt die Band eine Adelung und durfte auf dem weltweit größtem Coverrockfestival „Glastonbudget“ in England spielen. Freuen wir uns auf die Hits wie „The look“, Listen to your heart oder „Dangerous“.

Bereits zum vierten Mal kommt es zu einer Kooperation zwischen Hofwiesenparkfest und Lichternacht. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Stadt Gera und dem Verein zur nachhaltigen Förderung der Idee der Bundesgartenschau (BUGA-Förderverein) hat sich bewährt. Am Samstagabend soll der Park im Bereich der Partnerschaftsgärten und umliegenden Wiesen erneut im schönsten Licht erstrahlen. Um 19 Uhr wird Geras Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn gemeinsam mit dem 1. Vereinsvorsitzenden, Tobias Friedrich, die Lichternacht auf der Veolia-Bühne eröffnen. Der anschließende Lampionumzug 20 Uhr, führt vom Spieloval durch das Festgelände bis zum Textima-Steg. Die vielen tausend Kerzen und farbenfrohen Windlichter entlang der Wege, die Leuchtfiguren auf den Wiesen und die traditionellen und beliebten Lichtspektakel des Hofwiesenparkfestes, Lichterschwimmen und Ballonglühen, verschmelzen zu einer wahrlich imposanten Lichternacht.

Am Sonntag, 1. Mai, präsentiert das Thüringer Folkloretanzensemble Rudolstadt e.V. ab 13 Uhr seine Tanzshow und 14 Uhr gibt es Schlager und Hits mit Maja Cathrin Fritsche. Um 16 Uhr startet unter dem Motto „feelin groovy“ ein besonderer musikalischer Leckerbissen. Die Simon & Garfunkel Revival Band zelebriert ein wahres Hit-Feuerwerk von „The Boxer“ über „Bridge over troubled water“ und „El condor Pasa“ bis „Mrs. Robinson“ zum Abschluss des diesjährigem Hofwiesenparkfestes

Darüber hinaus bietet das Hofwiesenparkfest im gesamten Areal noch viel mehr Aktionen und Programme für Jung und Alt. Auf der Musik-Bühne spielt am Freitag „Dansa Banda“ mit Folktanz zum Mitmachen, danach bieten die „Groove Daddies“ einfach fetten Sound. Am Samstag ist diese Bühne Plattform für den musikalischen Nachwuchs, von Pop über Rock bis zu Klezmer, vom Cover bis hin zu eigenen Songs. Nach Jugendbands der Musikschule „Heinrich Schütz“ Gera und der New Music School Gera präsentieren sich mit „Pure Accident“ und „Yosl Ber“ junge Bands aus Gera. Ab 21 Uhr gibt es partytauglichen Irish-Folk mit den „Greenhorns“. Am Sonntag präsentiert u.a. „Hugo live“ seine Lieder aus dem Bauch.

Im Bereich der Park-Arena wird mit großem Biergarten, Kinderecke und Bühne mit Tanz und Musik reichlich gute Unterhaltung geboten. Am Freitag- und Samstagabend heizen Anne Bonny & Die Rockpiraten mit Cover-Songs ein, Samstagnachmittag spielt Paet´s Partyband und den ganzen Tag unterstützt der Mölli die anderen Musiker. Am Sonntag gibt es eine Trickfilmparade für die kleinen Gäste und musikalische Unterhaltung mit der Park-Arena-Band.

Auf der Bühne am Parkcafé gibt es ein Programm mit Live-Musik für jeden Geschmack. Am Freitagabend interpretiert Jody Cooper, die wandelnde Jukebox, die großen Hits auf ganz persönliche Weise. Samstagabend spielen die Brugger Buams fetzige Stimmungsmusik aus Bayern. Sonnabend und Sonntag bieten tagsüber Steve Horn und Wies´n DJ Charly die ultimative Biergartenshow.

Das beliebte Ritterlager vom „Volk von Caraslan e.V.“ auf der Wiese an der Untermhäuser Brücke schlägt zum Fest mit Zwergenschmiede, Schwertkampfarena, Bogenschießanlage und Feuerstelle gewissermaßen mittelalterlichen Zelte auf und geht Sonnabend und Sonntag auf große „Schatzsuche“ durch den gesamten Hofwiesenpark.

Im Spieloval wartet auf die Kinder besonders am Sonnabend und Sonntag ein Mitmach-Programm, unter anderem mit dem „Luginsland“ Geschichten- und Piratenzelt, Thomy’s Waldwerkstatt und Clownstheater zum Mitmachen mit dem WanderFool Theater. Außerdem wartet Geras größter Kinderspielplatz wieder mit Bungee-Trampolin-Anlage, Rollerball, Streichelzoo und jeder Menge Bastel- und Spielangeboten von Vereinen auf.
Gegenüber vom Spieloval findet am Sonnabend und Sonntag unter dem Titel „Buntes Gera – begegnen und lernen“ ein interkulturelles Fest statt. Organisiert vom Netzwerk Integration in Gera und dem Interkulturellen Verein Gera e.V. entsteht ein interkulturelles Dorf mit Jurte, Berberzelt, einem afrikanischen Pavillon. Die Besucher können bei einer Schale kasachischem oder einem Glas arabischen Tee mit Migranten sprechen, ihre Kultur hautnah erleben. Es gibt Musik, Tanz und Angebote für Kinder.

Auf dem Stadionvorplatz präsentieren sich Bundeswehr, DRK, Katastrophenschutz, Feuerwehr und THW. Dort ist auch eine der Stationen der Blaulicht-Jagd. Die Blaulicht-Jagd ist eine von allen Hilfsorganisationen getragene Schnitzeljagd. Bei dieser erhalten die ersten 1.000 Kinder und Jugendlichen eine Überraschungstüte, wenn sie alle Stationen der DRK Bereitschaft Landkreis Greiz, der DRK Bereitschaft Gera, der DRK Wasserwacht, des THW Gera, der Feuerwehr Gera und des Katastrophenschutzes absolvieren. Diese Aktion wird durch über 18 Sponsoren und Förderer ermöglicht.
Am Areal am Beachvolleyballfeld hat die erste Geraer Sport-Arena zum Hofwiesenparkfest ihre Premiere. Die zahlreichen und vielfältigen Angebote der Geraer Sportvereine präsentieren sich damit auf einer eigenen Eventfläche. Mit Beachvolleyball, Kanutouren, Gymnastik, Slackline oder Kampfkunstvorführungen ist auch aus sportlicher Sicht für viel Abwechslung gesorgt. Die Sportarena wird unterstützt von der Firma MAX BÖGL.

Wissenswertes und Anekdoten aus der Geraer Stadtgeschichte erzählen die Unikate vom Gästeführer Region Gera e.V. bei Rundgängen durch den Park. Gersche Fettgusche, Schankmagd, Fabrikantengattin und Marktfrau starten am Samstag und Sonntag, jeweils 15 Uhr und 16 Uhr, ab dem Kunstpavillon in der Nähe der Prinzenhäuser.

Das große Familienfest findet aber nicht nur auf den Grünflächen des Hofwiesenparks statt. Das Kabarett „Fettnäppchen“ im Hofgut lockt am Samstag mit drei Veranstaltungen. Und auf dem Festplatz in der Parkstraße warten die attraktiven und rasanten Fahrgeschäfte der Schausteller zum Frühlingsvolksfest. Am Freitag, 21.30 Uhr, steigt hier auch ein Höhenfeuerwerk, präsentiert von den beteiligten Schaustellern. Für das leibliche Wohl der Parkbesucher sorgen an beiden Tagen zahlreiche Imbissstände, Getränkewagen und Cocktailbars.

Am Freitag beträgt der Eintritt 3 Euro, am Samstag 4 Euro und für das Programm am Sonntag 2 Euro pro Person. Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt. Aufgrund des Frühlingsvolksfestes der Schausteller auf dem Festplatz in der Parkstraße und der Sperrung der Küchengartenallee für Mitwirkende stehen in der Nähe des Hofwiesenparks wie immer nur sehr beschränkt Parkplätze zur Verfügung. Besucher des Festes werden daher gebeten, die Parkhäuser im Zentrum zu nutzen und das Angebot der Geraer Verkehrsbetriebe wahrzunehmen. Das Programmheft zum Hofwiesenparkfest liegt ab sofort u.a. in der Gera-Information, Markt 1a, aus. Infos auch unter www.gera.de./feste