Saisonstart im Botanischen Garten Gera

Navi:/Saisonstart im Botanischen Garten Gera

Saisonstart im Botanischen Garten Gera

Von | 2016-05-04T16:46:16+00:00 4 Mai 2016|Kategorien: Botanischer Garten|Tags: , |

Botanischer Garten, Frühling am Teich (Stadtverwaltung Gera/K. Meyer)


Seit Kurzem ist offiziell Saison im Botanischen Garten. Neugierige Besucher fanden auch schon in den vergangenen Wochen den Weg hierher, um vom Blaustern bis zum Bärlauch zahlreiche Frühlingsboten zu entdecken.

Derzeit leuchten mit kräftigem Gelb die Wiesen-Schlüsselblumen im Halbtrockenrasen. Das auch als Himmelschlüssel bezeichnete Primelgewächs ist 2016 Blume des Jahres, die jeweils von der Loki-Schmidt-Stiftung ausgerufen wird. Die besonders geschützte Art ist nur noch selten auf kalkhaltigen, lichten Wiesen oder Halbtrockenrasen zu finden.

Auch Bäume locken, dann aber meist mit weniger auffälligen Blüten. Aktuell sind es die Ahorn-Arten, die ihre Blüten noch vor oder mit dem Blattaustrieb zeigen. Im Botanischen Garten sind neben den heimischen Vertretern auch der Japanische Fächer-Ahorn und der Rundblättrige Ahorn aus Nordamerika, beide mit zarten rötlich gefärbten Blüten zu entdecken.

Im neu erschienenen Dendrologischen Wanderführer „Bäume in Gera“ ist der Botanische Garten mit 56 vorgestellten Baumarten und natürlich vielen weiteren als ein besonderer Lernort enthalten. Ginkgo, Gelb-Kiefer, Urweltmammutbaum, Sumpf-Zypresse sowie Tulpenbaum, Schwarze und Weiße Maulbeere und Stein-Weichsel sind nur einige davon. Selten sind auf so begrenzter Fläche so viele dendrologische Besonderheiten vereint. Hier kann man während eines Spaziergangs Manches erkunden.

Im Laufe des Jahres wird noch viel passieren:
Es werden wieder Kräuterführungen angeboten, die erste findet am 11. Mai um 16 Uhr statt.
Am 30. und 31. Juli lädt der Botanische Garten zur inzwischen 10. Liebhaber-Pflanzenbörse seine Besucher ein. Das Erntefest mit der Pilz- und Obstsortenschau findet am 18. September statt. Außerdem gibt es zahlreiche Veranstaltungen der „Grünen Schule am Abend“. Im vergangenen Jahr kamen knapp 8000 Besucher in den malerischen Garten, davon allein 1200 zu pädagogischen Veranstaltungen. Ohne die Unterstützung des Fördervereins und zahlreicher ehrenamtlicher Helfer wäre das alles nicht möglich.

Öffnungszeiten bis 30. September 2016:
Mittwoch bis Sonntag und Feiertage: 12 – 16.30 Uhr, für den Unterricht von Montag bis Freitag nach Voranmeldung bereits ab 8.30 Uhr.

Kommentar verfassen