Foto: Archiv Stadtverwaltung/Lars Werner


Eröffnung, Vier Premieren, Live-Event, SPiXEL-Verleihung

Vom 05. Juni bis 11. Juni lädt das Festival GOLDENER SPATZ zum 24. Mal kleine und große Besucher zu einem besonderen Kinoerlebnis mit den besten Film- und Fernsehproduktionen, Onlineangeboten und einem Medienpädagogischen Programm für Kindergartengruppen, Schulklassen, Jugendliche und Familien ein – und das vom 05. bis 08. Juni in der UCI KINOWELT Gera und vom 08. bis 11. Juni im CineStar Erfurt. Alle Vorführungen sind öffentlich und es werden viele Filmgäste erwartet, die im Anschluss gern die Fragen der Zuschauer beantworten werden.

Die feierliche Eröffnung des Festivals startet dann am 5. Juni um 16.30 Uhr mit der Deutschen Festivalpremiere von DOKTOR PROKTORS ZEITBADEWANNE. Mit einem großen Teil der Filmcrew von etwa 50 Personen, reisen auch die Hauptdarsteller Emily Glaister und Eilif Hellum Noraker sowie der Regisseur Arild Fröhlich an. Die zwei norwegischen Kinderstars aus dem Film, besser bekannt als Lise und Bulle, stehen nach der Filmvorführung für eine Autogrammstunde bereit. Begrüßt werden alle Filmgäste, das Publikum und die Jurys zur Eröffnung des größten Festivals seiner Art in Deutschland.

Für Autogrammjäger die Festival-Autogrammstunden in der UCI KINOWELT:
Sonntag, 5. Juni, 18.55 Uhr: Hauptdarsteller Emily Glaister, Eilif Hellum Noraker
und Regisseur Arild Fröhlich (DR. PROKTORS ZEITBADEWANNE)
Montag, 6. Juni, 13.15 Uhr: Hauptdarsteller Luis Vorbach sowie Evi Goldbrunner
und Joachim Dollhopf (Regie und Drehbuch) (AUF AUGENHÖHE)
Dienstag, 7. Juni, 10.50 Uhr: Darsteller Volker (ZACK) Michalowski und
Matthias Lang (Regie und Drehbuch)(KÖNIG LAURIN)
Dienstag, 7. Juni, 11.00 Uhr: Hauptdarstellerin Sofia Bolotina (KLEINE ZIEGE, STURER BOCK)
Dienstag, 7. Juni, 19.20 Uhr: Hauptdarsteller Lynn Dortschack, Lisa Wihstutz und Regisseur Norbert Lechner (ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS)

Darüber hinaus wird der Walking Act von MOLLY MONSTER das Festival besuchen, ebenso wie der Schauspieler Walter Sittler (bekannt aus der TV Serie Nikola), der als Produzent den Wettbewerbsbeitrag NOT WITHOUT US – NICHT OHNE UNS begleitet.

Der Extra-Tipp: Außergewöhnlicher Live-Event im Kinosaal – es gibt noch Tickets
Als Highlight gibt es in der UCI KINOWELT Gera am Montag, 6. Juni, die Live-Show „EUROPAMEISTER 2016 – Wie uns die Wissenschaft zum Titel führt“ zu sehen. Der Event wird auch in diesem Jahr zweimal für unterschiedliche Altersgruppen durchgeführt. Von 09.00-10.00 Uhr für Vorschüler und Kindergartenkinder (5 bis 7 Jahre) und von 14.00-15.00 Uhr für Kinder und Erwachsende von 7 bis 99 Jahren.
Genau vier Tage vor Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft zeigen die Physikanten & Co. in einer spektakulären Fußball-Show anhand physikalischer Experimente und packenden Original-Spielszenen, wie die Wissenschaft Jogis Jungs zum Sieg verhelfen kann. Dabei spielen gefährliche Freistöße, perfekte Flugkurven und Flatterbälle ebenso eine Rolle, wie wertvolle Tipps gegen Trainingslagerkoller, widrige Witterung auf dem Platz und mangelnde Fanunterstützung. Bereits im Jahr 2014 sorgte das Team um Marcus Weber auf unserem Festival für eine gehörige Portion Show und Unterhaltung mit der eigens für unser Festival entwickelten Spezial-Show „Tolle Experimente im Film – UND IN ECHT!“.

Die SPiXEL-Verleihung
Zum Abschluss der Festivaltage in Gera wird am Dienstagabend feierlich die 11. SPiXEL- Award Verleihung begangen. Der PiXEL-Award für Fernsehproduktionen von Kindern prämiert Produktionen von Kindern im Alter von 8 bis 14 Jahren, die weitgehend selbständig produziert wurden. Um 17.00 Uhr werden in der UCI KINOWELT Gera die besten Beiträge durch die Thüringer Landesmedienanstalt und die Deutsche Kindermedienstiftung GOLDENER SPATZ ausgezeichnet. Am Folgetag haben Schulklassen von 9.00 bis 10.15 Uhr die Möglichkeit, sich die SPiXEL-Beiträge im Kino anzuschauen und den gleichaltrigen Fernsehmachern Fragen zu stellen. Der Eintritt hierfür ist frei.

Preisverleihung
Vom 8. bis 11. Juni findet der GOLDENE SPATZ dann in Erfurt statt. Der Höhepunkt des Festivals, die Verleihung der GOLDENEN SPATZEN, findet am Freitag, dem 10. Juni um 15.00 Uhr, im Theater Erfurt statt und wird von Comedian und Entertainer Thomas Hermanns moderiert. Auch hierfür können Spatz-Tickets für 3,00 Euro erworben werden. Am 11. Juni – einem Tag nach der Preisverleihung – werden um 9.30 Uhr und 11.30 Uhr alle tags zuvor gekürten Preisträgerfilme noch einmal, gestaffelt für verschiedene Altersstufen, gezeigt.

Infos und Tickets
Tickets für einen Kinobesuch gibt es für 3,00 Euro. Das SPATZ-Dauerticket für 7 Euro berechtigt zum Besuch aller Kinoveranstaltungen.
Kartenvorverkauf: Verkauf in den Festivalbüros und an den Kinokassen UCI KINOWELT Gera & CineStar Erfurt

Lehrer und Erzieher, die Schulklassen bzw. Kindergartengruppen begleiten, haben freien Eintritt.

Der diesjährige GOLDENE SPATZ wartet mit einem vielseitigen Kinoprogramm auf. Zum einen mit der Deutschen Festivalpremiere von DOKTOR PROKTORS ZEITBADEWANNE. Zum anderen wird es mit NOT WITHOUT US – NICHT OHNE UNS und KÖNIG LAURIN zwei Deutschlandpremieren als auch mit AUF AUGENHÖHE sogar eine Weltpremiere geben.

Familienprogramm
Neben den Vorführungen am Vormittag um 9.00 Uhr und 11.15 Uhr hat der GOLDENE SPATZ auch für Familien und Filmfans am Nachmittag ein buntes Programm für unterschiedliche Altersgruppen zu bieten. Einige Filmvorführungen sind bereits ausverkauft, allerdings gibt es noch Tickets u.a. für HEIDI (ab 6 Jahre/ Gera: 6. Juni, 17.30 Uhr), LENALOVE (ab 14 Jahre / Gera: 6. Juni, 20 Uhr im Filmclub COMMA) sowie für ENTE GUT! MÄDCHEN ALLEIN ZU HAUS (ab 8 Jahre/ Gera: 7. Juni, 17.30 Uhr) und HÖRDUR (ab 10 Jahre/ Gera: 7. Juni, 15.30 Uhr). Zum Familientag am Sonntag den 5. Juni gibt es ein paar besondere Highlights wie die Veranstaltung „Kino zum Reinbeißen“ (UCI/Kinosaal, 11.00 – 12.00 Uhr), die Filmvorführung von RITTER TRENK (ab 6 Jahre/ 9.30 Uhr) sowie weitere Vorführungen um 11.15 Uhr und 14.00 Uhr mit verschiedenen Beiträgen aus Formaten wie „SCHAU IN MEINE WELT“ oder der „SENDUNG MIT DER MAUS“.

Ausführliche Infos zum Programm: in beiden Festivalkinos sowie unter www.goldenerspatz.de.