Alkoholverbot und Videoüberwachung werden für die Heinrichstraße geprüft

Navi:/Alkoholverbot und Videoüberwachung werden für die Heinrichstraße geprüft

Alkoholverbot und Videoüberwachung werden für die Heinrichstraße geprüft

Von | 2016-06-29T15:31:46+00:00 29 Juni 2016|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Mit einer konzertierten Aktion wollen Stadtverwaltung Gera, Polizei, GWB „Elstertal“, Geraer Verkehrsbetrieb sowie die Gera-Arcaden und weitere Anlieger Ordnung und Sicherheit im Bereich Heinrichstraße stärken. Geprüft werden ein generelles Alkoholverbot im öffentlichen Raum und eine Videoüberwachung. Das Alkoholverbot, das die GWB „Elstertal“ für ihre öffentlichen Grundstücke verhängt hat, zeigt Erfolge – ebenso die enge Zusammenarbeit zwischen der Polizei, dem städtischen Ordnungsdienst und den von Wohnungsunternehmen, Verkehrsbetrieb und Gera-Arcaden beauftragten Sicherheitsfirmen. Neben restriktiven Maßnahmen bietet die Stadt Gera über die Straßensozialarbeit Beratungs- und Aufklärungsangebote für Kinder und Jugendliche an. Mögliche Einschränkungen – etwa durch den Abbau von Stadtmöblierung an der zentralen Bus- und Straßenbahnhaltestelle oder das Abschotten von WLAN-Verbindungen – wären dagegen unverhältnismäßig und soll es nicht geben.

Kommentar verfassen