Foto:Christin Rossmann)


Ab 5. August beginnt der Vorverkauf für Karten für die 18. Geraer Museumsnacht in der Gera-Information, Markt 1a, und im Stadtmuseum am Museumsplatz. Diese verspricht am Sonnabend, 27. August, ab 19 Uhr, wieder ein spannendes Programm bis Mitternacht. Die Vorbereitungen für die 18. Geraer Museumsnacht laufen durch das Fachgebiet Veranstaltungen und Märkte gemeinsam mit den Museen auf Hochtouren. Am 27. August öffnen die städtischen Museen sowie weitere Ausstellungsorte zu später Stunde ihre Pforten und locken zu einem unterhaltsamen und lehrreichen Bummel. Die Gäste können neben dem Besuch der Dauer- und Sonderausstellungen ein vielseitiges Rahmenprogramm erleben. Führungen, Live-Musik, Lesungen, Filme, Aktionen sowie kreative und lehrreiche Mitmachangebote für Kinder und Erwachsene versprechen ein ganz besonderes Kulturerlebnis. Gastronomische Leckerbissen machen den lockeren Abend und das angenehme nächtlich Flair komplett. Das komplette Programm liegt ebenfalls ab Anfang August u.a. in allen Geraer Museen aus.