Neuer Sponsoring-Vertrag für Brunnen im Küchengarten

Navi:/Neuer Sponsoring-Vertrag für Brunnen im Küchengarten

Neuer Sponsoring-Vertrag für Brunnen im Küchengarten

Von | 2016-10-19T21:45:33+00:00 19 Oktober 2016|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |

Vorstand der come in – Immobilien AG Wolfgang Hiller (von links), Geschäftsführer der OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH Gerald Fiß und Geschäftsführerin der Geraer Kultur GmbH Katja Paunack unterzeichnen den Sponsorenvertrag im Beisein der OB Dr. Viola Hahn.(Stadtverwaltung Gera/Sina Kühn)


Nach einer ereignisreichen Saison mit Höhen und Tiefen rund um die Betreibung des Brunnens im Küchengarten, kann die Gera Kultur GmbH, Betreiber des Küchengartens, nun auf die Unterstützung neuer Sponsoring-Partner zählen. Ab Oktober 2016 und vorerst bis Ende 2017 werden die OTWA Ostthüringer Wasser und Abwasser GmbH und die come in – Immobilien AG die Gera Kultur GmbH bei der jährlichen Inbetriebnahme und Außerbetriebnahme des Brunnens unterstützen. „Die Fachkompetenz der Mitarbeiter beider Unternehmen, hinsichtlich der technischen Anlagen im Bereich der Pumpentechnik und Elektroinstallation, sind für uns von hohem Wert und helfen im korrekten Umgang mit der Brunnenanlage und ermöglichen so Defekte oder Wartungsbedarf frühzeitig zu erkennen.“, erklärt Katja Paunack, Geschäftsführerin der Gera Kultur GmbH. „Durch die Unterstützung der OTWA und come-in Immobilien ist die verspätete Inbetriebnahme des Brunnens nach dem folgenschweren Defekt im Frühjahr diesen Jahres überhaupt erst möglich gewesen“, bedankt sich Paunack weiter und freut sich nun auf eine gute Zusammenarbeit.

Finanziell wird die Gera Kultur GmbH die Unterhaltung des Brunnens aber dennoch weiter selbst stemmen müssen. Die jährlichen Fixkosten für Strom, Wasser, In- und Außerbetriebnahme sowie Reinigung belaufen sich dabei auf etwa 8.000 Euro.

Nun wird der Brunnen wieder in den Winterschlaf geschickt, um im Zuge des Hofwiesenparkfestes 2017 mit einem bunten Brunnenfest wieder in Betrieb genommen zu werden.