1. Mai – Tag der offenen Tür im Theater Gera

Navi://1. Mai – Tag der offenen Tür im Theater Gera

1. Mai – Tag der offenen Tür im Theater Gera

Von |2018-04-11T18:26:14+00:0011 April 2018|Kategorien: Theater|Tags: , |

Bereits traditionell lädt Theater&Philharmonie Thüringen am 1. Mai zum Tag der offenen Tür ein. In diesem Jahr öffnen sich die Türen der Bühnen der Stadt Gera von 11 bis 17 Uhr. Im kommenden Jahr ist dann am 1. Mai wieder das Landestheater Altenburg an der Reihe; denn Theater&Philharmonie Thüringen veranstaltet den Tag der offenen Tür jeweils wechselnd im Jahresturnus. Bei freiem Eintritt für Kinder und zu einem obligatorischen Eintrittspreis von einem Euro für Erwachsene gibt es im ganzen Haus viel zu entdecken und zu erleben.

Bereits vor Beginn heizen die  Bateristas del Sol mit heißen Trommelrhythmen die Stimmung an und die Geschäftsführung begrüßt die Gäste bereits am Eingang des Theaters und verteilt zusammen mit den Mitarbeitern die frisch gedruckten Spielzeithefte. Zur Eröffnung lädt dann das Thüringer Staatsballett zur Matinee zum neuen Ballett von Silvana Schröder, das sich mit dem Leben und Wirken des Ausnahme-Pianisten Liberace beschäftigt, der sich selbst als Mr. Showmanship bezeichnete. Im Anschluss daran können die Besucher ausgiebig den Bühnenraum erkunden, bevor am Nachmittag eine große Bühnenshow das Programm im Großen Haus abrundet. Im Konzertsaal wird es die Möglichkeit geben, zusammen mit dem Opernchor zu singen und den Musikern des Philharmonischen Orchesters Altenburg-Gera bei einer Probe über die Schultern zu schauen. Das Schauspielensemble zeigt Ausschnitte aus den Känguru-Chroniken und gibt musikalische Kostproben aus der Ruth-Brandin-Story zum Besten. Das Puppentheater erfreut die Kleinen mit den Stücken Irgendwie Anders und Rotkäppchen. Das Musiktheater probt für die Komische Oper Die verkaufte Braut. Der Kinderchor zeigt Ausschnitte aus dem Musical Oliver Twist. Die Theaterpädagogen laden zu Mitmach-Aktionen ein. Im Ballettsaal kann man erst dem Thüringer Staatsballett, danach dem Kinder- und Jugendballett bei den Proben zusehen. Auf einem Theaterflohmarkt wird man sich zum Kauf von diversen Dingen aus dem Fundus verführen lassen können. Die Maskenbildnerinnen öffnen ihre Farbkästen, um die Besucher zu schminken. Der Fundus und die Werkstätten können besichtigt werden. Chefdramaturg Felix Eckerle stellt um 13.30 Uhr im Konzertsaal gemeinsam mit den Spartenleitern den Spielplan der kommenden Saison vor. Die Köstritzer Jazzband spielt im Musik- und Tanzgarten am Haus.

Für das leibliche Wohl ist durch das Theaterrestaurant Szenario während des gesamten Tages der offenen Tür gesorgt. Der Theaterverein wartet mit einem Kuchenbasar auf.

Die OSTTHÜRINGER ZEITUNG als Medienpartner ist mit einem Stand vor Ort.

Die Theaterkasse ist von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar