4. Messe „GERA WOHNEN“ im Kultur- und Kongresszentrum

Navi://4. Messe „GERA WOHNEN“ im Kultur- und Kongresszentrum

4. Messe „GERA WOHNEN“ im Kultur- und Kongresszentrum

Von |2017-10-26T15:27:02+00:0026 Oktober 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Die 4. Messe „GERA WOHNEN“ findet am 11. und 12. November im Foyer I und II des Kultur- und Kongresszentrums Gera auf einer Ausstellungsfläche von 756 Quadratmetern statt. Die Angebote der regionalen Messe richten sich an künftige Bauherren, Eigentümer und Mieter. Schüler, Azubis und Studenten, die auf der Suche nach der ersten eigenen Wohnung sind, treffen auf fachkundige Ansprechpartner. Singles, Menschen mit Handicap und Bürger ab 60 plus, die sich in naher Zukunft verändern wollen, können sich kompetent beraten lassen. Diesen Service bieten nicht zuletzt die Geraer Wohnungsbaugenossenschaften und Wohnungsgesellschaften, die mit ihren Angeboten maßgeblich zur Wohn- und Lebensqualität in der Stadt beitragen. Die Messe bietet den Ausstellern, Hausbaufirmen, Immobilienmaklern, Banken und Bausparkassen, Hausverwaltungen und Handwerksbetrieben die Möglichkeit, einem interessierten Publikum Ihre Angebote, Produkte, Projekte und Dienstleistungen vorzustellen. Veranstalter sind die Stadt Gera, Fachdienst Presse, Marketing, Kultur und Sport, Fachgebiet Veranstaltungen/ Märkte.

„Ich freue mich, dass das Interesse für unsere Messe `Gera Wohnen` immer mehr steigt. Ein großer Vorteil in unserer Stadt sind günstige Mieten für gute Wohnungen. Gerade Familien, Studenten, Auszubildende oder Rückkehrer finden in Gera interessante Möglichkeiten zum Wohnen, Leben und Arbeiten. Die Messe bildet ein Forum der breiten Marktorientierung. Wir freuen uns über jeden Bürger, der sich entschließt, nach Gera zu kommen oder hier eine Familie zu gründen. Ich wünsche allen Besuchern und den Ausstellern viel Erfolg“, so Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn.


Neben den Ausstellern, die von Beginn an teilnehmen, konnten einige neue Firmen gefunden werden, die sich und ihre Produkte präsentieren. Die Firma SEK für Individualisten installiert eine mobile Küche mit Kochvorführungen und konzentriert sich dabei auf die Themen wie „Ende der Dunstabzugshaube. Die Artweger GmbH & Co.KG präsentiert eine Dusch-Badewannen-Kombination und die MVVB GmbH beantwortet Fragen zu Mauerwerkstrockenlegung, Risssanierung, Schimmel- und Salpeterbehandlung.

Das Dezernat Bau und Umwelt der Stadt Gera informiert an einem Infostand mit Fachleuten der Stadt und dem Verein Ja – für Gera e.V. über „Geras Neue Mitte“ zum Rückblick 2017 und Ausblick 2018. Der Fachdienst Bauvorhaben und Stadtentwicklung präsentiert die Fotoausstellung „Zeitreise 2012 – 2016 Städtebau in Gera“ sowie aktuelle Eindrücke aus 2017. Interessenten erhalten dazu vor Ort Erläuterungen. Die Untere Denkmalschutzbehörde ist mit dem Kalender 2018 „Persönlichkeiten in Gera“, Teil II, vertreten. Die Fachdienste Finanz- und Grundstückswesen und Wirtschaftsförderung stellen ihre Angebote an städtischen Wohn- und Geschäftshäusern, Grundstücken und Gewerbeflächen vor.

Ein informatives Rahmenprogramm wird auch in diesem Jahr die Ausstellung begleiten. Die Besucher können sich an beiden Tagen auf interessante Vorträge freuen. Björn Pfob, Vorsitzender Haus und Grund Gera e.V., und Ralf Güttler, Technischer Leiter der EXTERN Messdienst GmbH, informieren am Samstag, 11. November, 14 Uhr, über die „Rauchwarnmelderpflicht in Deutschland“. Die Themen der Vorträge reichen von professionellen Tipps für Hausbesitzer bei Problemen mit Kalk und Rost, Grün- und Schwarzalgen, über die Präsentation neuer Stadtquartiere, bis hin zum Ratgeber Bauen. Das vollständige Rahmenprogramm wird im Veranstaltungsflyer GERA WOHNEN 2017 und unter www.veranstaltungen-in-gera.de und im Veranstaltungskalender unter www.gera.de veröffentlicht. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar