6. Osterländer Kunstsalat in der Geraer Bibliothek

Navi://6. Osterländer Kunstsalat in der Geraer Bibliothek

6. Osterländer Kunstsalat in der Geraer Bibliothek

Von |2017-10-11T17:46:40+00:0011 Oktober 2017|Kategorien: Ausstellung|Tags: , |

Bereits zum sechsten Mal sind in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz derzeit Schülerarbeiten unter dem Motto „Osterländer Kunstsalat“ vom Osterlandgymnasium zu sehen. Er ist auch dieses Mal appetitlich angerichtet. Vielseitig präsentieren sich die jungen Kunsttalente der Klassenstufen 5 bis 12 in der Ausstellung, die von Claudia Naujoks, Kunsterzieherin am Osterlandgymnasium, unterstützt durch ihre Kolleginnen und Kollegen, organisiert und zusammengestellt wurde. Ausgestellt sind rund 60 Arbeiten in unterschiedlichen Techniken: Aquarelle, Rötel-, Bleistift- und Buntstiftzeichnungen, grafische Arbeiten, Collagen, Klappbilder. Das Spektrum ist breit. Abwechslungsreich sind auch die Themen der gezeigten Bilder. Da gibt es Architekturbilder, Porträts, Stillleben, Mittelalterliche, fantastische Welten, Spiele mit Formen und Farben. Eines ist Kunsterzieherin Claudia Naujoks noch wichtig: „Gewidmet ist die Ausstellung in diesem Jahr dem Gedenken an Fachkollegin Birgit Sandig, die an den Vorbereitungen maßgeblich beteiligt war und kürzlich verstarb“, so Claudia Naujoks.


Die aktuelle Ausstellung „Osterländer Kunstsalat“ ist bis zum 18. November 2017, Montag 14 bis 19 Uhr, Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr, zu sehen. Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar