Ein Mitarbeiter vom Tierheim Gera hat am Mittwoch, den 16.01., gegen 21 Uhr bei winterlichen Temperaturen ein kleines Ferkelchen in Gera-Tinz gefunden. Die kleine Sau irrte in der Julius-Sturm-Straße / Nähe Jugendclub Shalom umher. Das verängstigte Schweinchen wurde auf den Namen Bärbel getauft. Die Mitarbeiter nahmen Bärbel liebevoll auf und haben sie schnell in ihr Herz geschlossen.

Gesucht wird nun der Besitzer von Bärbel. Das Schweinchen ist ca. 3 Monate alt und rosa mit ein paar dunklen Flecken auf dem Rücken.

Aktuell wurde Schweinchen Bärbel im Kaninchenzimmer des Tierheims untergebracht, sie zieht aber noch heute auf einen Bauernhof um, wo sie artgerecht gehalten wird.

Der Halter des Schweinchens wird gebeten, sich schnellstmöglich beim Tierheim zu melden und einen Nachweis zu erbringen, dass er Bärbels Besitzer ist.

Sollte sich niemand melden, bleibt Bärbel auf dem Bauernhof.