AOK Plus unterstützt mit 2.000 Euro das Ehrenamtsprojekt „Willkommensbesuche für Neugeborene“ der Stadt Gera

Navi://AOK Plus unterstützt mit 2.000 Euro das Ehrenamtsprojekt „Willkommensbesuche für Neugeborene“ der Stadt Gera

AOK Plus unterstützt mit 2.000 Euro das Ehrenamtsprojekt „Willkommensbesuche für Neugeborene“ der Stadt Gera

Von |2017-06-27T13:23:05+00:0027 Juni 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |
Dank der Förderung in Höhe von 2.000 Euro können wir in diesem Jahr den Geraer Erdenbürgern ihren Start ins Leben nach dem Motto „Erste Schritte gemeinsam – Kinder willkommen in Gera“ mit einem von 336 Gesundheitssets für Babys verschönern.

„Uns ist es ein besonderes Anliegen, Kinder beim gesunden Aufwachsen zu unterstützen. Eltern haben viele Fragen, wenn es um die Gesundheit ihrer Kinder geht. Gerade dann ist es gut zu wissen, wo und wer helfen kann. Deshalb ist dieses Projekt wichtig und wertvoll für die Stadt Gera“, erklärt Igor Kästel, Regionalgeschäftsführer der AOK PLUS, das Engagement der Kasse.

Willkommensbesuche sind kostenlose, einmalige persönliche Hausbesuche bei Eltern mit einem neugeborenen Kind. Ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiter wollen den jungen Eltern zur Geburt ihres Kindes gratulieren, sie mit nützlichen Präsenten beschenken und mit wichtigen Informationen rund um das gesunde Aufwachsen des Kindes versorgen.

Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Angebotsvermittlung: Über das Familienportal www.familienprofis-thueringen.de, die Wegweiser-Karte sowie die Liste der Freizeitangebote, haben Eltern die Möglichkeit sich mit den familienrelevanten Angeboten der Stadt Gera vertraut zu machen. Ein persönliches Gespräch bietet den Eltern auch die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen und unseren Mitarbeitern die Gelegenheit, diese unmittelbar zu beantworten:

• Welche Stellen sind zuständig für die Suche nach einer geeigneten Kinderbetreuung?

• Wo finden wir gezielte Angebote für die Entwicklungsbegleitung unseres Kindes, wie z. B. PEKiP-, Babymassage- oder Babyschwimmkurse?

• Wo finden wir Kontakt zu anderen jungen Eltern oder Krabbelgruppen?

• Wo erhalten wir Unterstützung im finanziellen, gesundheitlichen oder pflegerischen Bereich oder bei der Betreuung?

Wir gehen davon aus, dass die Geburt eines Kindes für jede Familie zunächst eine grundlegend neue Lebenssituation darstellt, in die die Familie erst hineinwachsen muss. Wir wollen hierbei informativ unterstützen und Eltern Mut machen, sich das Angebot zu suchen, welches für sie ansprechend oder sogar hilfreich sein könnte. Wir freuen uns über den Auftrag des Dezernats Soziales, die Willkommensbesuche durchzuführen, um damit auch zur Familienfreundlichkeit in der Stadt Gera beizutragen. Wir wollen Familien durch unser bürgerliches Engagement Interesse und Wertschätzung entgegenbringen und unsere Freude an der Geburt eines jeden Kindes zum Ausdruck bringen.

Möchten Sie auch die Willkommensbesuche für Neugeborene unterstützen? Informationen unter Telefon 0365 / 838-3471 oder an E-Mail fruehe.hilfen@gera.de.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar