Arbeiten zum Stadtmarketingprojekt mit Berliner SRH-Studenten prämiert

Navi://Arbeiten zum Stadtmarketingprojekt mit Berliner SRH-Studenten prämiert

Arbeiten zum Stadtmarketingprojekt mit Berliner SRH-Studenten prämiert

Von |2018-08-24T15:08:18+00:0024 August 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |

Mit der Prämierung der besten Entwürfe der Studentinnen und Studenten von der SRH design akademie berlin zum neuen visuellen Erscheinungsbild der Stadt Gera fand das Praxisprojekt zum Stadtmarketing, das im Oktober 2017 startete, seinen Abschluss. Die Arbeit von Lena Chiara Kleinschmidt erreichte mit 157 Stimmen den ersten Platz bei der öffentlichen Umfrage, welche von der Stadtverwaltung Gera zu den studentischen Arbeiten durchgeführt wurde. Zwei Wochen lang konnten die Entwürfe im Rathaus besichtigt und darüber abgestimmt werden, danach war die Teilnahme an der Umfrage online möglich. Unter www.gera.de/umfrage sind die studentischen Vorschläge auch jetzt noch einsehbar. Insgesamt wurden über 1.000 Stimmen abgegeben, mehr als 4.000 Personen haben sich die Arbeiten der jungen Leute aus Berlin angeschaut.

Ausgezeichnet wurde der erste Platz mit einem Gutschein für eine Hotelübernachtung in Gera, welcher freundlicherweise vom Penta Hotel zur Verfügung gestellt wurde, sowie mit einem Bildband „Perspektivwechsel Gera“. Die Zweit- bis Viertplatzierten bekamen als Anerkennung ihrer Arbeit ebenfalls das Buch über unsere Stadt überreicht.

30 Studentinnen und Studenten haben im Rahmen eines fünfmonatigen Praxisprojektes Vorschläge für ein neues mögliches visuelles Erscheinungsbild der Stadt Gera unterbreitet und ihre Arbeiten im Februar im Rathaussaal präsentiert.

 

 

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR