Caravan Stellplatz im Gessental in Gera eröffnet

Navi://Caravan Stellplatz im Gessental in Gera eröffnet

Caravan Stellplatz im Gessental in Gera eröffnet

Von | 2016-10-13T23:26:57+00:00 5 November 2015|Kategorien: Allgemein|

Die Betreiber Dennis und Dieter Rossmann setzen mit dem neuen Wohnmobilhafen im Naturschutzgebiet Maßstäbe für einen entspannten und aktiven Urlaub in Gera

Neue Möglichkeiten für Touristen bieten ab heute (5. November) Dennis und Dieter Rossmann von der Rossmann Bau GmbH aus Gera. Sie betreiben im Gessental einen Wohnmobilhafen. 19 Wohnmobile finden künftig dort in südlicher Stadtrandlage im Stadtgebiet Gera-Pforten ihren Platz. Auch Mobile, die die übliche Größe von acht Metern überschreiten, erhalten dort ein Domizil. An alles ist gedacht: Strom- und Wasseranschluss, Dusche und WC sowie Grauwasser und Chemie-WC-Entsorgung. In dem Park, der das ganze Jahr über genutzt werden kann, sind auch Tiere willkommen. Die Stellplätze befinden sich im Grünen, direkt am Gessenbach im Naturschutzgebiet Lasur, nur drei Kilometer vom historischen Stadtzentrum entfernt. Wer die Geraer Innenstadt erkunden möchte, kann die Straßenbahn nutzen, die nächstgelegene Haltestelle befindet sich in 200 Metern Entfernung. Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie das Otto-Dix-Haus, das Henry-van-de-Velde-Museum oder die Geraer Höhler, können so ohne Kfz besichtigt werden.

WP_20151107_001

Auch Ausflüge mit dem Fahrrad bieten sich aufgrund der direkten Lage am Radfernweg „Thüringer Städtekette“ an. Er führt in Richtung Ronneburg – Schmölln – Altenburg. Naturliebhaber können so Ostthüringens Schönheit auf dem Radweg erleben. Herrliche Panoramen, die Burg Posterstein oder das Altenburger Schloss, viel Grün, Nutztiere, Seen und Wälder befinden sich auf dieser Route. Der Naturlehrpfad Gera-Süd führt an die Erkundung von Flora und Fauna heran und der nahegelegene Spielplatz sorgt für Abwechslung bei den Kindern. Abends lädt ein gemütlicher Grillplatz die Gäste zum Ausprobieren der bekannten Thüringer Köstlichkeiten, wie Thüringer Rostbratwurst und Rostbrätl, ein, die in den nahegelegenen Fachgeschäften erworben werden können.

 

Daten und Fakten

Wohnmobilhafen Gessenpark, Gessentalstraße 7, 07551 Gera

Ansprechpartner:
Rossmann Bau GmbH, Gessentalstraße 21
Tel. +49 (0)365/73 20-60
Tel. +49 (0)365/73 20-649
Mobil 0176 / 22 61 34 95
E-Mail: info@rossmannbau.de
Internet: http://www.gessenpark.de

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 19 Wohnmobile am Gessenbach in südwestlicher Stadtrandlage im Naturschutzgebiet Lasur direkt am Naturlehrpfad Süd.
Den Untergrund bildet Schotterrasen, die Flächen werden durch Pflasterstreifen parzelliert. Der Radweg „Thüringer Städtekette“ führt am Platz vorbei. Zur Straßenbahnhaltestelle, mit der man problemlos in kurzer Zeit Geras historische Innenstadt erreicht, sind es etwa 200 Meter, die Entfernung zum Stadtzentrum beträgt drei Kilometer.
Ein Lebensmittelgeschäft gibt es in 1,5 Kilometer Entfernung, Grillplatz und ein Kinderspielplatz sind vorhanden.

Daten
Ganzjährig nutzbar
Stromanschluss: vorhanden
Mobile über acht Meter: möglich
Wasseranschluss: vorhanden
W-LAN-Hotspot: nein
Entsorgung: vorhanden
Chemie-WC-Entleerung: möglich
Dusche: vorhanden
Tiere: möglich
Anzahl Stellplätze: 19
Gebühren: 10 – 12 Euro pro Nacht und Mobil inklusive Entsorgung. Strom: 1 Euro. Wasser: 1 Euro. Dusche: 1 Euro