Denkmalpflege in historischen Gärten und Parks

Navi://Denkmalpflege in historischen Gärten und Parks

Denkmalpflege in historischen Gärten und Parks

Von |2018-03-20T15:58:49+00:0020 März 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |

Die Geraer Gehölzfreunde in der Gesellschaft von Freunden der Naturwissenschaften in Gera e. V. laden am Donnerstag, 22. März 2017, 19 Uhr, zu einem Vortrag von Dr. Martin Baumann zum Thema „Denkmalpflege in historischen Gärten und Parks“ im Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz, Gera, Schloßstraße 24, ein. Der Eintritt ist frei.

Historische Gärten und Parks gehören zum schönsten kulturellen Erbe Thüringens. Dazu gehören bekannte fürstliche Parkanlagen, aber auch Villengärten, Friedhöfe und Alleen. Viele dieser Gartendenkmale sind mit den Namen großer Künstler verbunden, wie dem Fürsten Pückler-Muskau, Henry van de Velde oder Heinrich Siesmayer.

Wir haben auch in Gera eine Vielzahl schöner Parkanlagen, teils über einen langen Zeitraum auch historisch gewachsen, die für die Geraer Bevölkerung zur Identifikation mit ihrer Heimat gehören. Dazu zählen insbesondere der Küchengarten und der von Siesmeyer gestaltete Bieblacher Park. Die Erhaltung und Pflege dieses Erbes hat deshalb auch eine große emotionale Bedeutung.

Der Referent Dr. Martin Baumann ist Gartendenkmalpfleger im Thüringischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie und ein ausgewiesener Kenner der Thüringer Park- und Gartenlandschaft. In dem Vortrag soll die Vielfalt an Gartendenkmalen in Thüringen skizziert sowie die Aufgaben und Maßnahmen der Denkmalpflege in einigen historischen Anlagen vorgestellt werden.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar