Der Gersche Nachtwächter dreht seine altbewährte Runde in der Altstadt in der vorweihnachtlichen Zeit

Navi://Der Gersche Nachtwächter dreht seine altbewährte Runde in der Altstadt in der vorweihnachtlichen Zeit

Der Gersche Nachtwächter dreht seine altbewährte Runde in der Altstadt in der vorweihnachtlichen Zeit

Von |2017-11-27T20:44:06+00:0027 November 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Der Gersche Nachtwächter dreht am Freitag, dem 1. Dezember 2017, seine unterhaltsame Runde durch die weihnachtlich geschmückte Geraer Altstadt. Alle, die sein Lied „Hört Ihr Leute, lasst Euch sagen…!“ zu Ende hören und ihn begleiten möchten, folgen ihm am späten Abend durch die Geraer Altstadt und lauschen seinen Histörchen auf „gut Gersch“. Viele unheimliche Geschichten erzählen von unglaublichen Begebenheiten im alten ehrwürdigen Gera.


Sein abendlicher Rundgang durch die Geraer Altstadt beginnt Punkt 20 Uhr. Er steht mit seiner Laterne an der Straßenbahnhaltestelle Sorge/Markt und nimmt seine wissbegierigen Gäste in Empfang. Bei der anderthalbstündigen Runde erfahren die Gäste Geschichten zur Stadt, aber auch Lustiges und Unterhaltsames um Gersche Originale. Er führt Sie zu historischen Plätzen und weiß Spannendes und Schauriges über die Geraer Bewohner, deren Leben und die der Herrscher zu berichten. Wer also wissen will, wo es in Gera spukt, wer am Stadtbrand von 1780 Schuld ist, wie die Stadt unter dem Streit zweier sächsischer Brüder leiden musste, sollte ihn begleiten.

Voranmeldung in der Gera-Information. Die Tickets gibt es montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, Reservierungen nehmen die Mitarbeiter gern unter der Rufnummer 838-11 11 entgegen.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar