Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KAISERWERKE WUPPT DIE CLARA | Samstag, 22. September
mit: Sushi Massaker & 2leben

Einlass: 20 Uhr | Beginn: 21 Uhr | Eintritt: 10 €
___________________________________

► 2leben

Musikalisch hat 2leben die Balance zwischen treibenden Beats, tragenden Gitarrenwänden, pulsierenden Bass-Lines, inhaltlichen Tiefgang und dem nötigen Funk gefunden und so, über die Jahre einen ganz eigenen Sound erzeugt – Mit Songs die sowohl unter die Haut als auch ordentlich ins „Tanzbein“ gehen. Textlich geht es um schlicht alles was das Leben spannend macht: Die Liebe, Leidenschaft und Sehnsucht ebenso wie der Verlust, das Auf und Ab und die Hoffnung.

Heute sind 2leben da wo sie hingehören: In Kopf und Handeln geerdet, stilistisch angekommen und auf der Höhe der Zeit, mit Songs die sowohl individuell als auch massentauglich sind. Im Jahr 2018 wurden mit „Weit Weg“ und „Alles“ die ersten Videos in vollständiger Besetzung und in eigener Regie veröffentlicht. Weitere Veröffentlichungen und Konzerte folgen – Alles auf Anfang…

Besetzung:
Tom Quittenbaum (Gesang, Gitarre)
Daniel Gorochov (Gitarre)
Franz Spiegel (Gitarre, Gesang)
Martin Hagemann (Bass)
Felix Schäfer (Schlagzeug)

www.2leben.com

___________________________________

► Sushi Massaker

„SONGS FROM BEYOND“, …heißt ihr erstes veröffentlichtes Album. Unter diesem Titel spielen Sushi Massaker, eine hochenergische Art Rock´n Roll, in der sie gekonnt Grunge, Blues & Stoner Rock kombinieren; einfach, direkt, kraft- und gefühlvoll. Die Texte sind geprägt durch aufgeweckte Beobachtungen, seelischen Tiefgang, freie Schnauze und das ein oder andere Shakespeare Sonett. Mit Ihrem selbstproduzierten Debut „Songs from beyond“ präsentieren sich Sushi Massaker im Klanggewand des amerikanischen Grunge-Rock der 90er. Sie selbst nennen es: „Blues, Grunge & Liebe“. Roher Fisch und Gemetzel sind also kaum zu erwarten, dafür aber ein mitreißendes Konzert, klanggewaltig und abwechslungsreich.

Besetzung:
Johannes Geißer (Gesang, Gitarre)
Michael Semper (Bass)
Thomas Semper (Schlagzeug)

www.sushimassaker.bandcamp.com
___________________________________

Im Rahmen der vom Verband der Bildenden Künstler Thüringen veranstalteten Aktion Offene Ateliers – zu der Künstler ihre Ateliers ein Wochenende lang für Besucher öffnen um Einblick in ihre Schaffensprozesse zu ermöglichen, finden im Atelier von Armin Krämer eine Gemeinschaftsausstellung, sowie an den Abenden musikalische Darbietungen der verschiedensten Art statt.
Unter dem Slogen „KAISEWERWERKE WUPPT DIE CLARA“ wird das Ehemalige Clara Zetkin Haus – nach 25 Jahren „Dornröschenschlaf“ – in Zusammenarbeit mit der Eventgalerie KAISERWERKE vom 21 – 23 September ein ganzes Wochenende für Besucher geöffnet sein. HERZLICH WILLKOMMEN!