Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Buchgespräch mit dem Autor Leo M. Kohl in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz

 

Am Mittwoch, dem 23. Mai 2018, 19.30 Uhr, präsentiert Leo M. Kohl sein Buch „Asperger – mein Leben zwischen Intelligenz und Gefühlsleben“ im Rahmen des Geraer Bücherfrühlings in der Bibliothek am Puschkinplatz.

Der junge Geraer Asperger-Autist Leo M. Kohl erzählt über die Höhen und Tiefen, die er in den letzten achtzehn Jahren erlebt hat. Mit Humor, beschreibt er seine chaotische Familie, seinen Werdegang in der Schule und zugleich die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. In seinem Buch, welches er als Gebrauchsanweisung mit einer Mischung aus Tipps zur „Aufzucht und Hege“ zusammen mit vielen emotional geladenen Momenten bezeichnet, versucht er seine eigene Welt darzustellen. Dabei lässt er nicht nur Familienmitglieder sondern auch Freunde und ehemalige Mitschüler zu Wort kommen.

Leo M. Kohl möchte zwischen normalen und andersdenkenden Menschen vermitteln sowie Betroffenen, Eltern und Pädagogen Mut machen und ihnen zeigen, dass diese Kinder nicht so kompliziert sind, wenn man lernt, mit ihnen umzugehen. Sein Buch bietet neben vielen interessanten Einblicken in das Gedankenchaos und die psychischen Problemen eines Aspis, aber auch fundierte Grundlagen zum Krankheitsbild.

Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de