Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Eine Zeitreise der besonderen Art erwartet den Zuhörer! Die (Renn-) Erfolge von DKW sind hinlänglich bekannt, die Technik ist allumfassend beleuchtet. Woher aber rekrutierte das einst größte Motorradwerk der Welt in Zschopau seine Rennfahrer? Gefragt waren mutige „Draufgänger” mit Köpfchen! Namen wie Walfried Winkler, Arthur Geiß und Ewald Kluge sind allen Interessierten ein Begriff. Unter welchen Umständen lebten die Rennfahrer und wo eigentlich?
Lutz Langer geht in seinen Ausführungen dieser Frage nach, beleuchtet Hintergründe und spannt den Bogen seines Vortrages von den 1920er bis in die 1960er Jahre mit der Teilnahme an den “Six-Days-Trophy”.


Datum: 17.11.2017 / Beginn: 19.00 Uhr / Einlass: ab 18.00 Uhr
Ort: Kommunikationszentrum der Sparkasse Gera-Greiz (Schlossstraße 24)
Eintritt: 10,00 Euro (incl. Imbiss)
Kartenvorverkauf ab 11.10.2017 bei Kfz-Innung Ostthüringen, Foto-Schmidt (Gera-Untermhaus), Gerd Hehlmann (BEK-Autohaus), Imbiss-Plötner (Gera-Lusan)