Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Skeptiker kommen mit ihrem neuen Album zurück zu uns. Da es gut voll werden kann, bitten wir euch um Resverierungen über Mail jugendhaus-shalom@gmx.de oder Nachricht.

Eintritt wird 10 bis 15 Euro werden.

Die Skeptiker
https://de-de.facebook.com/DieSkeptiker/
www.dieskeptiker.com/

Neo Edding Terror
https://neoeddingterror.bandcamp.com/
https://de-de.facebook.com/Neo-Edding-Terror-180403905486104/

Die Latenz
https://www.facebook.com/dielatenz/
www.dielatenz.de/die-band/

—————

Die Skeptiker veröffentlichen am 26.01.2018 einen neuen Tonträger mit dem Titel „Kein Weg zu weit“.

Das möchte gefeiert werden, ohne ausladendes Deutschrockgehabe.
Punk bleibt Punk und der unermüdliche Eugen Balanskat sowieso, wie immer wütend und kreuzagil, wird der drahtige Marathon Tenor seinen Verdruß in die Klubs, die Städte, die Dörfer oder gegebenenfalls auch in die Wüste schreien. Jeder Ton ein Treffer !
Der Rufer in der Wüste schweigt – die Skeptiker tun das noch lange
nicht! Und ja, die Zitrone hat noch Saft…

Die Musik der Skeptiker klingt zwar alles andere als „neu“, aber in einer Zeit, in der die Konfektion mit der Rebellion um die Wette buhlt und ohne bleibenden Inhalt in der Pose erfriert, bieten die Skeptiker eine erfrischend un-uniformierte Alternative. Fernab der handelsüblichen Schubladisierungsstrategien klingt das mitunter fast zu musikalisch, für eine Punk-Legende.

So tönen die neuen Stücke mal melancholisch – mysteriös (Immerfort,
Wenn ich) oder treibend und aggressiv (Gas 14/18, Kein weg zu weit).
Mit „Gegen die Wand“ ist auch wieder ein relativ leichter und swingender Titel dabei.

Der Text hat höchste Priorität und die Stimme ist das erste Instrument.

Auch im 32. Jahr ihres Bestehens zeigen Die Skeptiker, dass sie immer noch kreativ überraschen können, nicht in Wiederholung verfallen und weiterhin mit ihnen zu rechnen ist.

Im März/April 2018 geht es auf eine große Tour, und daß die Skeptiker live eine unschlagbare Kapelle sind, ist ja mittlerweile auch im Westen Deutschlands angekommen.