Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wenn ihr Früchte des Zorns noch nicht kennt, dann können wir sie euch nur empfhelen.

Hört euch kostenlos ihre wundervollen Lieder auf deren Seite an und kommt an dem Abend vorbei.

http://www.fruechtedeszorns.net/

Eintritt: 4 bis 7 Euro
Einlass: 20 Uhr
Beginn: 20.30 Uhr

Nach sechs Jahren haben Früchte des Zorns endlich wieder ein neues Album veröffentlicht, in dem sie an Themen und Reflexionen vorangehender Alben anknüpfen, in die Tiefe gehen und dennoch ihr Spektrum erweitern und musikalisch weiterentwickeln. Ihr akustisches Set besteht aus Geige, Gitarre, Bratsche, Posaune, Glockenspiel, Schlagzeug und viel Gesang. Auch wenn sie nicht die lauteste Band sind, haben ihre Lieder eine große Eindringlichkeit. Die drei Musiker*innen, die sich selbst als Anarchist*innen bezeichnen, singen über Entfremdung und Deformation, das Mensch sein und Mensch bleiben. Ihre Musik ist die Poesie der Subversion, die die beklemmenden Verhältnisse demaskiert und nach dem Schönen und Lebendigen schreit. Die Lieder sind voll Traurigkeit und Zuversicht – keine einfache „Kampfmusik“ sondern einfühlsame Beobachtungen, die berühren, bewegen und Mut machen.