Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ein besonderes Highlight sind die beiden Führungen der Gästeführer am Sonntag, 29. April, und Dienstag, 1. Mai, jeweils 14 Uhr, im Henry Van-de-Velde-Museum „Haus Schulenburg“. Während eines einstündigen Rundgangs lernen die Gäste die Geschichte und Architektur des Hauses Schulenburg – eines der reifsten Werke Henry van de Veldes – kennen, das dank privater Investitionen Gera auch weit über die Landesgrenzen hinaus Anerkennung schafft. Henry van de Velde, ebenso als „Alleskünstler“ bekannt, hat sich dort nicht nur in der Architektur des Hauses, sondern auch in der einmaligen Innenausstattung und der Ausgestaltung der reizvollen, gepflegten Parkanlagen verewigt.

Neben der eindrucksvollen Sonderausstellung „Grafik in der DDR – Medium der Freiheit“ präsentiert die Literaturzeitschrift „Wortschau“ seit dem 28. April ihre neue Ausgabe „Menschen: Bilder“ unter anderem mit Li Erben im Haus Schulenburg. Die Pariser Fotografin hatte bereits eine erfolgreiche Ausstellung im Haus Schulenburg und bringt selbstverständlich neben Erinnerungen neue Fotografien mit. Die Bilder werden bis Oktober im Haus Schulenburg zu sehen sein. Anmeldungen telefonisch unter 0365 / 838 11 11.

Foto: Stadtverwaltung/Steffen Weiß