Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Mysterium Menschsein

In den letzten 10 Jahren feierte die Sängerin, Pianistin und Komponistin im Duo Fjarill internationale Erfolge, so auch bei zwei Konzerten in Gera. Nun kommt Aino Löwenmark mit ihrem ersten Soloalbum zurück zu den SONGTAGEN.

Bei diesem Album wollte Aino neue Klangwelten kreieren und die von Fjarill bekannte Kombination von Klavier, Geige und Gesang erweitern.
Dafür zog die in Schweden geborene und in Hamburg lebende Musikerin schon früh ihren Lebenspartner hinzu, den unter anderem vom

Tingvall Trio bekannten Schlagzeuger Jürgen Spiegel. In der Folge steuerte er neue Ideen bei und wurde schließlich zum Co-Komponisten. Darüber hinaus suchten die beiden weitere Musiker und schufen sich neue Strukturen.
Sie produzierten die Musik zuhause und verwandelten ihre Wohnung für ein halbes Jahr in ein Studio, voll mit Instrumenten, Geräten und Kabelchaos.

Die neuen Arrangements sind vielfach akustisch angelegt, aber nicht reduziert auf unverstärkte Klänge. Flügel, Cello, Kontrabass und Perkussion werden durch oszillierende Sounds von Wurlitzer- oder Rhodes-Piano, Hammondorgel und E-Gitarre bereichert. Nicht nur in schwungvolleren Stücken setzt Jürgen Spiegel an Schlagzeug und Perkussion rhythmische Akzente.

Trotz der vielen Tasteninstrumente markiert die musikalische Ästhetik von Human für Aino Löwenmark eine Wende, hin zu mehr Gitarren und kraftvolleren Rhythmen. Stilistisch vereinen die Songs die unmittelbare Wärme des Folk mit der Präzision einer Pop-Produktion und sorgfältig eingestreuten Rock-Energieschüben.

In den Genuss der Summe aus alledem kommt unser SONGTAGE-Publikum beim Konzert in der Trinitatiskirche.

Weitere Infos und Tickets gibt es unter http://www.songtage-gera.de/programm/kuenstler-2017/aino-loewenmark/