Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ritterschlag von Udo Lindenberg – Prelease Konzert in Gera

Sarah Leschs Vortrag mit Gitarre atmet den Geist eines Hannes Wader …voller Aufbruchstimmung und Kraft.
(Thomas Lochte, Münchner Merkur)

Bei den SONGTAGEN in Gera stellt Sarah Lesch bei einem exklusiven Pre-Release-Konzert ihr neues Album vor.

Aus über 1.000 deutschen Nachwuchsmusikern wurde sie als eine von drei ausgewählt.
Jenseits des Mainstream-Pop fiel sie auf durch ihre herausragenden Texte und bekam im vergangenen Jahr

Udo Lindenbergs Panikpreis, nachdem sie bereits den Troubadour Chansonpreis und den österreichischen Protestsongcontest gewann.

Mit 18 Jahren wurde sie Mutter und arbeitete bis vor wenigen Jahren als Kindergärtnerin. Dann suchte sie die Veränderung und kaufte sich eine Gitarre. Heute zählt Sarah Lesch zu den aktuell umtriebigsten und produktivsten Liedermacherinnen unseres Landes.

Der Grundton ihrer Songs ist in der Mehrzahl zwar lässig bis sonnig, doch bei genauerem Hinhören entdeckt man nicht selten einen hemdsärmeligen Sarkasmus. Keine Frage: Sarah Lesch ist eine Liedermacherin, die verbal hinlangen kann, die personifizierte Verzauberung mitsamt integriertem bösem

Erwachen: Ihre Lieder handeln von Liebe, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von Heuchelei, Ausbeutung und Ignoranz. Irgendwo zwischen Multikultur, Globetrotter und fein gesponnenem Seemannsgarn, da begeistert Sarah Lesch mit ihren Chansons das Publikum.

Verwundern kann das nicht, spielt die Liedermacherin doch nicht nur auf der Ukulele oder der Gitarre, sondern vor allem auf der emotionalen Klaviatur ihrer Zuhörer. Versonnen und verschmitzt, verklärt und verführerisch, unhandlich und ungelogen, freigeistig und ungezogen: Chansonedde.

Tickets und weitere Infos gibt es unter http://www.songtage-gera.de/programm/kuenstler-2017/sarah-lesch/