Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

IHRE LIEDER SIND GEDICHTE …

Wer Sophie Hunger nicht kennt: Sie ist ein Universalgenie. Sie macht merkwürdige, klare, sphärische, trotzige, helle, eingängige, eigensinnige Musik, ein bisschen Jazz, ein bisschen Volkslied, ein bisschen Rock, ein bisschen Punk. Sie singt auf Deutsch, Französisch, Englisch und Schwyzerdütsch, und vor allem ist sie eine großartige Lyrikerin.
(Hannah Lühmann, DIE WELT)

Ihre Musik widersetzt sich der Einordnung in gängige Kategorien. Diese Vielfalt und Unkonventionalität kommen live und gerade im Zusammenspiel mit ihrer erstklassigen Band besonders zur Geltung und versetzten das Publikum immer wieder in begeistertes Staunen.

Staunen darf nun bald auch das SONGTAGE-Publikum in Gera. Sophie Hunger gönnte sich anderthalb Jahre Pause von der Live-Bühne. Als Ergebnis gab es das im Frühjahr 2015 erschienene Album „SUPERMOON“.

„Supermoon“ (Caroline), das neue Album der Schweizerin ist genauso toll, eigensinnig und warm, wie man es sich vorgestellt hat: so wunderbar vielschichtig und hintergründig angefüllt mit gespenstisch hallenden Folk- und Rockgitarren, mit elegischen Chansons, Blues- und Jazz-Fragmenten und betörenden Pop-Refrains. (Süddeutsche Zeitung)

Sie debütierte 2008 mit dem Album „Monday’s Ghost“, das als Nummer 1 in die Schweizer Album-Charts einstieg und ihr sofort Tourneen durch Europa und die USA ermöglichte. Danach folgten mit „1983“ und „The Danger of Light” zwei weitere erfolgreiche Alben. Sophie Hunger war 2010 die erste Schweizer Künstlerin, die beim Glastonbury Festival auftrat. 2011 gewann sie den Swiss Award und den Prix de la Création Musicale in Frankreich. 2012 inszenierte sie erfolgreich das Solostück „Bob Dylan – Be Part Of My Dream” in der Cité de la Musique Paris und beim Montréal Jazz Festival in Kanada.

Wir finden, es ist nun Zeit, dass Sophie Hunger einmal bei den SONGTAGEN Gera spielt. Und was bietet sich besser an, als dass sie das Festival 2016 eröffnet – Gewohnt viersprachig, gewohnt vielschichtig, gewohnt großartig: Sophie Hunger mit Pop vom Mond.
(Musikexpress)

Tickets gibt es in unserem Onlineshop: https://luna.lunabe.de/online/index.php3?shopid=218.

Weitere Infos außerdem unter http://www.songtage-gera.de/programm/kuenstler-2016/sophie-hunger/