Gastspiel des Symphonic Wind Ensemble Fort Wayne in Gera

Navi://Gastspiel des Symphonic Wind Ensemble Fort Wayne in Gera

Gastspiel des Symphonic Wind Ensemble Fort Wayne in Gera

Von |2017-12-20T06:33:15+00:0020 Dezember 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Das Symphonic Wind Ensemble Fort Wayne gibt am Dienstag, 22. Mai, 19.30 Uhr, ein gemeinsames Konzert mit dem Kinderchor des Goethe-Gymnasiums/Rutheneum im Konzertsaal des Theaters. Erste Kontakte dazu ergaben sich bei einem Besuch einer Delegation unter Leitung von Bürgermeister Kurt Dannenberg im August 2016 in Geras Partnerstadt Fort Wayne. An diesem Besuch nahmen neben Norbert Geißler, CDU-Stadtratsmitglied, weitere Vertreter der Partnergesellschaft Gera-Fort Wayne sowie Mitglieder des Köcheclubs Gera und die Musiker des ensemble diX teil. Die Organisation des Gastspiels ist unter Leitung des Theaters nur durch die enge Zusammenarbeit vieler Akteure möglich. Besonders hervorzuheben sind der Verein der Theater- und Konzertfreunde Gera e.V. und die Partnergesellschaft Gera – Fort Wayne. Unterstützung des Projektes wurde während des Besuches einer offiziellen Delegation aus Fort Wayne anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Gera-Fort Wayne im Oktober in Gera auch von Oberbürgermeister Tom Henry signalisiert.




Das Ensemble weilt vom 20. bis 23. Mai 2018 in Gera. Das Indiana University – Purdue University Fort Wayne (IPFW) Symphonic Wind Ensemble ist das größte Blasorchester an der IPFW. Das Ensemble besteht aus den besten Blasinstrument- und Schlagzeug-Studenten der Universität und bringt Meilensteine der Musikgeschichte von der Renaissance bis zur Zukunft zur Aufführung. Daniel Tembras ist “Director of Instrumental Studies” an der Indiana University – Purdue University Fort Wayne (IPFW). Seine Aufgaben umfassen die Leitung des Symphonic Wind Ensembles und der Symphonic Band, Unterrichtstätigkeit im Dirigieren und Musikpädagogik und die Koordination der Bereiche Holzbläser, Blechbläser und Schlagzeug (Perkussion). Kürzlich debütierte das IPFW Symphonic Wind Ensemble in der Carnegie Hall in New York City und wird im kommenden Jahr zu einer zweiwöchigen Europatournee aufbrechen mit Auftritten in einigen der größten Konzertsäle Europas, neben Wien und Prag nun auch am 22. Mai in Gera. Vorverkauf der Karten zum Preis von acht Euro ab sofort an der Vorverkaufsstelle des Theaters und in der Gera-Info am Markt 1a, auch als ideales Weihnachtsgeschenk.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar