Geraer Volkshochschule präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Navi://Geraer Volkshochschule präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Geraer Volkshochschule präsentiert sich mit neuem Internetauftritt

Von |2018-09-07T14:22:30+00:007 September 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Weitere Vorhaben: Künftig soll Plattform barrierefrei sein – Bezahlung Teilnehmergebühr bald Online möglich

Die Geraer Volkshochschule „Aenne Biermann“ (GVHS) bietet ihren Nutzern unter der Adresse www.volkshochschule-gera.de einen neuen Internetauftritt, der noch benutzerfreundlicher sein soll. So ist das Layout der Website automatisch auf die Nutzung durch das Smartphone umgestellt. „Mit der VHS-App kann die Kurssuche und die Website so auch von unterwegs komfortabel und problemlos genutzt werden“, freut sich Schulleiter Matthias Schenk. Da sich die moderne Gestaltung der Seiten am Corporate Design der Volkshochschulen in Deutschland orientiert, ergibt sich ein hoher Wiedererkennungseffekt. Die Bilder der einheimischen Volkshochschule führten zusätzlich zu einer starken Identifikation mit der Stadt Gera.

Mit Stolz nennt der Schulleiter weitere Vorzüge der neuen Website: „Auf der Startseite sind sofort aktuelle Themen im Überblick und besondere Highlight-Kurse dargestellt. Große farbige Icons für jeden Fachbereich ermöglichen ein angenehmes und übersichtliches Stöbern durch die Kursangebote.“ Als sehr benutzerfreundlich erweisen sich auch die Suchfunktion und die Möglichkeit, einen Platz für den gewünschten Kurs direkt über die Webseite zu reservieren. Unter der Rubrik „Service“ sei alles Wissenswerte um den Besuch eines Kurses in der GVHS in einfach zu lesender Sprache zusammengestellt. Ansprechpartner, Kontakte, Informationen und wichtige Dokumente seien leicht zu finden. Ortsfremde Besucher und Teilnehmer können unter „Anfahrt/Parkmöglichkeiten“ auf Google-Maps zugreifen. Parkmöglichkeiten würden über das GeoPortal der Stadtverwaltung Gera angezeigt.

Der Service soll in den nächsten Monaten schrittweise weiter ausgebaut werden, kündigt Matthias Schenk an: „Wir arbeiten an der Barrierefreiheit der Website und wollen Texte künftig auch in leichter Sprache anzeigen. Ebenso soll die Bezahlung der Teilnehmergebühr bald online möglich sein.“

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR