Handsigniertes und andere Spezialitäten aus der Gera-Info

Navi://Handsigniertes und andere Spezialitäten aus der Gera-Info

Handsigniertes und andere Spezialitäten aus der Gera-Info

Von |2015-12-16T12:16:52+00:0016 Dezember 2015|Kategorien: Allgemein|

Regionales zu Weihnachten aus der Tourist Information

Heimatverbundene Geraer können Freunden ganz spezielle Souvenirs aus der Stadt zu Weihnachten schenken, die in der Gera- Information erhältlich sind. Dazu zählen verschiedene Jahrgangseditionen der Sekt-Eigenmarke „Gera“. Der Sekt wurde von der bürgerschaftlich-wirtschaftlichen Initiative „Ja für Gera“ in Kooperation mit der Sektkellerei J. Oppmann AG in Würzburg, der Handelsvertretung Mathias Bsteh und dem Geraer Grafiker Günther Kerzig entwickelt und im vierten Jahr in Folge auf den Markt gebracht. In der Gera-Info ist die Künstler-Jahrgangsedition 2015 mit Arbeiten des Geraer Künstlers Sven Schmidt erhältlich, die das Geraer Theater in den Focus rückt. Für den Chardonnay brut kam eine stark farbige Tuschzeichnung und für den trockenen Jahrgangssekt eine Kaltnadelradierung zum Einsatz. Auch die aktuelle Künstler-Jahrgangsedition 2016 wird in der Tourist Information angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Gera wurde für die beiden diesjährigen Ausgaben die „gute Stube“ Geras, der Marktplatz, mit historischen Motiven ausgewählt.

Besonders repräsentativ ist die Jumbo-Flasche mit drei Litern extratrockenem Sekt. Das ist eine limitierte Jubiläumsedition, die anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums der Sektkellerei ausgegeben wird und sich auf 150 Exemplare beschränkt. Alle Flaschen sind nummeriert und mit einem eigenen, künstlerisch gestalteten Etikett auf der Vorderseite versehen. Es gibt u. a. Ansichten der Historischen Straßenbahn, der Johanniskirche und der „Wasserkunst“. Gezeichnet wurden die Motive von den Künstlern Rainer Bartossek, Wulf Gruber, Gerhard Röhler, Sigrid Schädlich, Ute Rückert und Günther Domkowsky. Als kleine Geschenke bieten sich neben Schokoladen-Grüßen die „Höhlergeister“ an – ein Sekt-Piccolo in Flaschengärung. Neu sind auch die „Höhler-Kräuter“, ein süßer Kräuterlikör ebenfalls mit einem „Gruß aus Gera“.
Aber nicht nur geistige Getränke sind beliebte Geschenke. Auch der große Vorrat an regionalen Publikationen, den die Gera-Information vorhält, zieht Interessenten in seinen Bann. Darunter sind u.a. ein Buch mit Karikaturen von Ulrich Forchner, das Lusan-Buch von Roland Knoll und Frank Rüdiger sowie die Neuerscheinung von Ulla Spörl „Zum Ziel durchs reife Korn“ über das Spätwerk und den Lebensabend von Otto Dix, die von den Autoren handsigniert wurden.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR