Köstritzer Jazzband zur 20. Museumsnacht am 31. August 2018 im Hofgut

Navi://Köstritzer Jazzband zur 20. Museumsnacht am 31. August 2018 im Hofgut

Köstritzer Jazzband zur 20. Museumsnacht am 31. August 2018 im Hofgut

Von |2018-08-17T16:07:43+00:0017 August 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Museumsnacht-Bühne in historischer Umgebung im Hofgut / Vorverkauf der Eintrittsbändchen und der „Gerschen-Überra-schungstüten“ läuft auf Hochtouren

Zum 20. Jubiläum der diesjährigen Museumsnacht am Freitag, dem 31. August 2018, wird auch das Hofgut geöffnet sein. Die Köstritzer Brauerei sponsert ein erstklassisches Konzert der beliebten und erfolgreichen Köstritzer Jazzband. Das umfangreiche Repertoire können Sie von 19.30 bis 22.30 Uhr im Hofgut genießen.

Die „Köstritzer Jazzband” wurde 1994 auf Initiative der Brauerei gegründet und besteht aus einer Sängerin und vier Musikern, die sich durch ihr hervorragendes stimmliches und handwerkliches Können auszeichnen. Bei Auftritten zu regionalen, nationalen und internationalen Jazzfestivals und Veranstaltungen umfasst das Repertoire der Band eine Mischung aus Soul- und Latin-Jazz, unter Verwendung traditioneller Elemente. Diese Verbindung verleiht der „Köstritzer Jazzband“ einen unverwechselbaren, modernen Sound.

Ein besonderer Dank der Geraer Kultur GmbH gilt der Köstritzer Brauerei für das große Engagement in der Stadt Gera, die gute und langjährige Zusammenarbeit und die Unterstützung, das Hofgut regional wieder stärker einzubinden in den Untermhäuser Stadtteil und die Möglichkeit, dass auch die Geraer Museumsgäste in dieses Musikerlebnis eintauchen dürfen.

Die Gera Kultur GmbH, die städtischen Museen und weitere Kultureinrichtungen der Stadt Gera laden Sie zu einem abendfüllenden, abwechslungsreichen Programm ein, welches diesmal auch besonderes Augenmerk auf die kleinsten und jungen Museumsgäste gelegt hat.

Nach einem Besuch der ersten Museen kann man im Hofgut ganz entspannt mit der Familie bei Musik und guter Verpflegung einen Zwischenstopp einlegen, um danach das Nachtprogramm als zweite Etappe zu genießen.

Sichern Sie sich daher jetzt schon eine der limitierten „Gerschen-Überraschungstüten“. Mit ein wenig Glück finden Sie darin ein Eintrittsbändchen zur Museumsnacht, ein Freiticket für „Gera von oben und von unten“, mit dem Sie nach 163 Stufen die Aussicht und einen herrlichen 360-Grad-Panoramablick über die Stadt Gera von der 34 Meter hohen Plattform genießen können. Oder Sie tauchen in die Tiefen des Höhlers ein. Oder finden einen Gutschein für eine der interessanten Ausstellungen in den bekannten Geraer Museen.

Als besonderes „Dankeschön“ wird zur 20. Museumsnacht zum 1. Mal eine Jubiläumskarte „2+2“ angeboten. Das heißt, zwei Erwachsene und zwei Kinder (bis 14 Jahre) dürfen für nur 20 Euro im Vorverkauf und 25 Euro an der Abendkasse die besondere Nacht erleben.

Für die normale Eintrittskarte zahlen Erwachsene im Vorverkauf 8 Euro (Abendkasse 10 Euro). Kinder unter sechs Jahren dürfen in Begleitung Erwachsener kostenfrei staunen und die unzähligen Angebote ausprobieren. Für Jugendgirokunden der Sparkasse Gera-Greiz unter Vorlage der Geldkarte und des Personalausweises werden 4 Euro (nur im Vorverkauf) berechnet.

Eintrittskarten als Armbändchen und zum 1. Mal eine „Gersche–Überraschungstüte“ können noch bis zum 30. August 2018 in der Gera-Information und im Stadtmuseum im Vorverkauf erworben werden.

Das komplette Programm liegt u.a. in der Tourist-Information und in allen Geraer Museen aus. Weitere Infos unter www.tourismus.gera.de
Änderungen vorbehalten.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR