„KuK an 2!“ zählt knapp 500 Besucher in drei Tagen

Navi://„KuK an 2!“ zählt knapp 500 Besucher in drei Tagen

„KuK an 2!“ zählt knapp 500 Besucher in drei Tagen

Von |2018-02-01T06:27:27+00:001 Februar 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Ausstellung zu Geras Neuer Mitte im Kultur- und Kongresszentrum

160 Besucher zählt „KuK an 2!“ durchschnittlich pro Tag seit der Eröffnung. In den ersten drei Tagen kamen knapp 500 Interessierte ins KuK-Foyer. Sie schauten sich das Modell und die Poster zum Entwurf des Rahmenplans für Geras Neue Mitte an und informierten sich zum Vorentwurf des Bebauungsplans. Sie beschäftigten sich mit ersten Ansätzen für den KuK-Vorplatz und für ein Haus am Brühl, mit dem Projekt „Bürgerpark & Repair Café“, mit dem Ergebnis der Aktionswoche im Sommer 2017 sowie mit den Projekten „Häselburg“ und „Campus Rutheneum“, die in Nachbarschaft von GERAS NEUE MITTE entwickelt werden.


Die Stadtverwaltung veranstaltet die Ausstellung gemeinsam mit „Ja – für Gera“ e.V. und in Kooperation mit der IBA Thüringen bis 21. Februar 2018. Alle Interessierten sollen transparent informiert werden zum Planungsstand. Die Bürger werden gebeten, ihre Meinung zu den Plänen bitte zu äußern und gern auch Fragen zu stellen. Die erfassten Meinungen werden ausgewertet und fließen in die weitere Arbeit an der Neuen Mitte ein. In der Ausstellung stehen auf vielen Tischen die nötigen Utensilien bereit, um Meinungen zu notieren und dann entlang des roten Fadens der Beteiligung anzubringen. Zweitens gibt es Boxen, in denen Stellungnahmen zum Rahmenplan-Entwurf und zum Bebauungsplan-Vorentwurf eingesteckt werden können. Drittens stehen fachliche Betreuer gern für den persönlichen Austausch, für Fragen und Meinungen zur Verfügung.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar