Neue Banner zur öffentlichen Galerie im Gera-Carre

Navi://Neue Banner zur öffentlichen Galerie im Gera-Carre

Neue Banner zur öffentlichen Galerie im Gera-Carre

Von |2018-05-17T20:56:30+00:0017 Mai 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Wie jedes Jahr um diese Zeit, hat die Neugestaltung der öffentlichen Galerie im Gera-Carre (Ecke Reichsstraße, Schmidt-Straße) stattgefunden. Die Banner, wie immer exzellent von Lichtdesign gefertigt und montiert, hängen. Dieses Jahr steht die Parkplatzseite unter dem Motto: 410 Jahre Rutheneum. Dazu haben Schüler des Goethegymnasiums der 11. und 12. Klasse sich mit ihrem Jubiläum auseinander gesetzt und dazu imposante Fotos und Collagen erarbeitet. Die Kunstzone Gera e.V. hatte diesen kleinen Wettbewerb in der Schule angeregt. Aus den entstandenen Arbeiten musste leider eine Auswahl getroffen werden, obwohl jede Arbeit es verdient hätte, gezeigt zu werden. Trotz dieser Einschränkung ist ein überzeugender Mix gelungen, der die Identifikation mit dem Gymnasium sehr lebendig positioniert.

Die Straßenseite steht unter dem Motto „Ausschnitt Gera“. Peter Oehler, Sven Schmidt und Winfried Wunderlich steuerten hier Malereien zu Gera bei, die in Ausschnitten präsentiert werden. Letztlich geht es um den Stolz auf diese Stadt, der arg ramponiert scheint. Jeder weiß um die Probleme, deren Ursprung geschichtlich begründet ist und die oft hausgemacht sind. Das kann man breit diskutieren, was letztlich nichts bringt. Was zählt, ist die Arbeit und deren Ergebnis. Und dieses Ergebnis heißt siebenmal „Ausschnitt Gera“. Und damit ist ein Zeichen gesetzt. Profan gesagt: packen wir es an!

Sven Schmidt

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR