Oberbürgermeisterin besichtigt die neue Metzgerei im Globus

Navi://Oberbürgermeisterin besichtigt die neue Metzgerei im Globus

Oberbürgermeisterin besichtigt die neue Metzgerei im Globus

Von |2017-09-05T06:21:38+00:005 September 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Die Sanierungs- und Erneuerungsarbeiten der Metzgerei im Globus Gera-Trebnitz sind abgeschlossen. „Nach 25 Jahren entsprach die bisherige Metzgerei nicht mehr den neuesten Standards“, blickt Betriebsleiterin Birgit Pretzel zurück und begründet somit die Notwendigkeit der Arbeiten im vergangenen halben Jahr. Die kompletten Produktionsräume wurden abgerissen, neu aufgebaut und mit modernsten Maschinen ausgerüstet. Insgesamt wurden 3,5 Millionen investiert.

Dass diese Summe nicht nur eine Investition in einen Einkaufsmarkt, sondern in die Stadt Gera ist, sieht Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn ebenso wie die Betriebsleiterin. Die Rathauschefin machte sich heute (4. September 2017) persönlich ein Bild von der neuen Metzgerei und erfuhr dabei, dass hier an Spitzentagen unter anderem bis zu 3,6 Tonnen Rostbratwürste produziert und verkauft werden.


Der Globus Gera-Trebnitz gehört mit über 300 Beschäftigten zu den großen Arbeitgebern der Stadt. Dr. Viola Hahn würdigte, wie das Unternehmen auf vielfältige Art und Weise das gesellschaftliche, soziale, kulturelle und sportliche Leben in unserer Stadt unterstützt: „Viele Projekte wären ohne dieses Engagement nicht möglich“.

Trotz lobenswerter gesellschaftlicher Aktivitäten bleibt der Globus in erster Linie natürlich eine Einkaufsstätte. Um mit dem Trend der Zeit gehen zu können und den Kundenwünschen gerecht werden zu können, bedurfte es in den vergangenen Jahren zahlreicher innovativer Änderungen. So wurde unter anderem eine Shopzone inklusive Getränkecenter angebaut. Eine neue Käse- und Fischtheke konnte eröffnet werden. Der neue Gartenmarkt lockt mit seinem Angebot weitaus mehr als Hobbygärtner an. Die Metzgereitheke mit dem großen SB-Bereich entspricht ebenso dem Zeitgeist, wie die Meisterbäckerei. Zuletzt wurden auch die Shopstraße und der Gastronomiebereich modernisiert. Insgesamt wurde im zweistelligen Millionenbereich investiert. „Mit den großen Baustellen sind wir jetzt fertig“, freut sich Birgit Pretzel und möchte sich auf diesem Weg auch bei der Kundschaft bedanken – schließlich erfolgten sämtliche Umbauten ohne Schließung.

Wie von ihr zudem zu erfahren war, werden in der nächsten Zeit weitere Metzger eingestellt. In Chemnitz entsteht ein neuer Globus-Markt, der künftig mit Fleisch- und Wurstwaren aus Gera-Trebnitz beliefert werden soll.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar