Poesie am Nachmittag

Navi://Poesie am Nachmittag

Poesie am Nachmittag

Von |2018-03-09T13:40:30+00:009 März 2018|Kategorien: Bibliothek|Tags: , |

Lesung mit Gedichten zum Thema Frühling am 20. März in der Geraer Bibliothek am Puschkinplatz

Zu einem Nachmittag der Poesie lädt am Dienstag, 20. März, 16 Uhr, die Stadt- und Regionalbibliothek im Rahmen des Geraer Bücherfrühlings ein. Zu hören sind Gedichte rund um den Frühling, ausgewählt und vorgetragen von Mitgliedern der Goethegesellschaft, des Literarischen Salons und des Literaturclubs Gera. Die Moderation der Veranstaltung übernimmt Bernd Kemter, Vorsitzender der Goethegesellschaft Gera – Erfurt. Anlass zur Lesung gibt der Welttag der Poesie. Dieser wurde von der UNESCO im Jahr 2.000 ausgerufen und wird seitdem jährlich am 21. März begangen, um an die Vielfalt des Kulturguts Sprache und an die Bedeutung mündlicher Traditionen zu erinnern. Der Aktionstag soll dazu beitragen, dem Bedeutungsverlust der Poesie entgegenzutreten und zugleich zu zeigen, dass Poesie auch im Zeitalter der neuen Informationstechnologien einen wichtigen Platz im kulturellen und gesellschaftlichen Leben einnehmen kann. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.



Mehr Informationen zur Bibliothek und zum Geraer Bücherfrühling unter www.biblio-gera.de.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar