Preisverleihung im Manga-Zeichenwettbewerb »Magische Welten«

Navi://Preisverleihung im Manga-Zeichenwettbewerb »Magische Welten«

Preisverleihung im Manga-Zeichenwettbewerb »Magische Welten«

Von |2017-08-16T19:33:06+00:0016 August 2017|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Die Finissage der Ausstellung zum Manga-Zeichenwettbewerb „Magische Welten“ und die Bekanntgabe der Preisträger des Wettbewerbes fand am Dienstag, 15. August, 18 Uhr, in der Stadt- und Regionalbibliothek Gera statt. Rainer Schmidt, Leiter der Stadt- und Regionalbibliothek, begrüßte und stellte die Jurymitglieder vor. Der Grafiker Ralf Danndorf, Alexander Neugebauer von der Kunstschule Gera e. V., Theatermaler und Podypainter Lothar Pötzl, Jürgen Steiner, Inhaber der Firma Farben Kesseler, und Torsten Stüwe, Sales- und Marketingkoordinator Ost von UCI Multiplex/Kinowelt, hatten durch die individuelle Bewertung jedes einzelnen Bildes der Ausstellung die Sieger in den jeweiligen Altersgruppen ermittelt.



Die Bewertung der Bilder erfolgte durch Punktvergabe in fünf Kategorien, 10 Punkte pro Kategorie waren möglich. Bewertet wurden die Umsetzung des Themas, die Erkennbarkeit des Manga-Stils, die künstlerische Qualität, die Kreativität/Individualität und der Gesamteindruck des Bildes. Möglich waren so maximal 250 Punkte. Die Preisträger kamen dieser Höchstpunktzahl sehr nahe – ein Spiegel der hohen Qualität der eingereichten Arbeiten. In der Altersgruppe 10 bis 13 Jahre gewann Lena Weis mit 218 Punkten, den zweiten Preis erhielt Jenny Müller mit 212 Punkten. In der Altersgruppe 14 bis 16 Jahre erhielt Lisa Dam mit 228 Punkten den ersten und Liska Linke mit 215 Punkten den zweiten Preis. In der Altersgruppe 17 bis 20 Jahre siegte Anika Nösel mit 231 Punkten vor Miriam Glieneke mit 225 Punkten. Den Publikumspreis bekam Lina-Marie Günzler (Altersgruppe 10 bis 13 Jahre). 257 Ausstellungsbesucher hatten sich am Publikumsvoting beteiligt – von drei favorisierten Bildern erhielt das von Lina-Marie Günzler die meisten Stimmen.

Seit dem 10. Juli präsentierte die Geraer Bibliothek am Puschkinplatz in einer Ausstellung eine Auswahl der eingereichten Arbeiten zum Zeichenwettbewerb, der von April bis Juni Manga-Fans zwischen 10 und 20 Jahren aufgerufen hatte, ihre eigene Fantasy-Figuren im typischen Manga-Stil zu kreieren und auf Papier zu bringen. Eingereicht wurden 111 Arbeiten von 100 Teilnehmern, die 54 besten sind in der Bibliothek am Puschkinplatz noch bis 19. August zu sehen. Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar