Sommerbepflanzung erfreut die Parkbesucher

Navi://Sommerbepflanzung erfreut die Parkbesucher

Sommerbepflanzung erfreut die Parkbesucher

Von |2018-05-23T17:57:31+00:0023 Mai 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |

Die Kosten für die 5000 Pflanzen im Küchengarten hat der BUGA-Förderverein übernommen

Voller Freude über das Engagement des BUGA-Fördervereins ist Herbert Zölsmann, Geschäftsführer der Gera-Kultur GmbH. Der Förderverein wurde bereits voriges Jahr gefragt, ob er sich an der Sommerbepflanzung des Küchengartens beteiligen möchte. Die positive Entscheidung ließ nicht lang auf sich warten, schließlich mussten die hierfür notwendigen 5000 Pflanzen bereits im Herbst bestellt werden.

Seit gestern sind sie in der Erde. 15 Sorten von der Dahlie über Salbei bis zu Knollenbegonien wurden teils Ton in Ton und auf weiteren Beeten kontrastreich von Mitarbeitern der Gera-Kultur GmbH mit Unterstützung der Lebenshilfe Grünanlagen + Service gGmbH gepflanzt. Die Kosten für die Pflanzen in Höhe von 3300 Euro hat der BUGA-Förderverein übernommen.

Dabei sorgt der Förderverein nicht nur für einen farbenfrohen Küchengarten. Ebenso werden die Cuba-, die Heinrichs- und die Untermhäuser Brücke, die Sorge und weitere zentrale Stellen in der Stadt begrünt. „Wer das Projekt unterstützen möchte, kann per Spende unter dem Motto „Sommergrün“ helfen, Spendenkonto: DE72 8305 0000 0000 6320 07, Sparkasse Gera-Greiz. Auch Gärtnereien können sich mit Pflanzenspenden beteiligen“, ruft Tobias Friedrich, Vorsitzender des BUGA-Fördervereins, auf.

Dass die Geraer viel Freude an den wechselnden Bepflanzungen im Küchengarten und dem Hofwiesenpark haben, wissen Kathy Deutscher von der Gera-Kultur GmbH und Monika Kötter von der Lebenshilfe Grünanlagen + Service gGmbH. Bereits während der Pflanzarbeiten bekunden die Parkbesucher ihr Interesse. Und die Abwechslung der Bepflanzung sorge immer wieder für Spannung, so werde jeder Geschmack bedient. Insgesamt kommen in diesen Tagen im Küchengarten und Hofwiesenpark 15.000 Blumenpflanzen im Wert von rund 10.000 Euro in die Erde.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR