Sommerfreien werden für notwendige Baumaßnahmen an den Schulen genutzt

Navi://Sommerfreien werden für notwendige Baumaßnahmen an den Schulen genutzt

Sommerfreien werden für notwendige Baumaßnahmen an den Schulen genutzt

Von |2018-06-14T16:51:23+00:0014 Juni 2018|Kategorien: Allgemein|Tags: , |

Schüler und Lehrer haben den stressigen Schulalltag des Schuljahres 2017/2018 bald hinter sich. In den Schulferien haben alle Zeit zum Regenerieren, Luft tanken und können sich auf die schönen Dinge des Lebens besinnen.

Die „Elstertal“-Infraprojekt GmbH wird sich während dieser Zeit auf notwendige Baumaßnahmen konzertieren und das Schul- und Sportjahr 2018/2019 so gut wie möglich im Rahmen ihres Verantwortungsbereiches vorbereiten. Neben den üblichen Pflege- und Grundreinigungsarbeiten sowie kleineren Instandhaltungen und Instandsetzungen sind für die Sommerferien die nachstehenden größeren Baumaßnahmen zur Umsetzung vorgesehen.

An der Wilhelm-Busch-Grundschule Gera, Staatliche Grundschule, Saalfelder Straße 24 in 07549 Gera, werden im Zeitraum von Juni bis August 2018 Sanierungsarbeiten am Dach und an Teilbereichen der Fassade stattfinden. Das komplette obere Dach über den dreigeschossigen Bauteilen wird wegen massiver Undichtigkeiten bis zum Rückbau der Dachdämmung grundhaft saniert. Des Weiteren werden an einem Gebäudeteil – Bauteil A – die Fassadenflächen auf Grund starker Rissbildungen sowie Veralgung malermäßig instand gesetzt.

In den Sommerferien 2018 wird auch die Sanierung der Außenfassade der Hans-Christian-Andersen-Grundschule Gera, Staatliche Grundschule, in 07548 Gera stattfinden. Die Sanierungsarbeiten umfassen die Putzinstandsetzung an der Nord-, West- und Südfassade. Die Ostfassade (Fröbelstraße) ist in die Bauleistungen nicht einbezogen.

Darüber hinaus werden die schulhofseitigen Fassadenflächen der Staatlichen Regelschule „Otto-Dix“ Gera, Gutenbergstraße 1 in 07548 Gera instand gesetzt. Diese Maßnahmen umfassen Putzinstandsetzungen sowie die Reinigung, die Verfugung und Ausbesserung der Klinkerriemchen an der West- und Südfassade. Als Wetterschutz erhalten Sockel- Fenstergesimse neue Blechabdeckungen. Über der hofseitigen Ausgangstür wird zusätzlich ein Vordach montiert.

Gleichwohl werden die Ferien zum weiteren barrierefreien Umbau des Erdgeschosses im Schulobjekt Leuchtenburgstraße 6 in 07552 sowie zur Schaffung eines Timeoutraumes genutzt.

Im Schulteil der Wilhelm-Busch-Grundschule, Staatliche Grundschule, Eiselstraße 110 in 07548 Gera, werden zwei ehemalige Fachunterrichtsräume zurückgebaut und damit einer Grundschulnutzung zugeführt.

Die Schließzeit des Hofwiesenbades wird neben den üblichen Wartungsarbeiten unter anderem dazu genutzt, für die Erneuerung der defekten Überlaufrinne, die Instandsetzung der Druckluftleitung (2. Bauabschnitt), Reparaturabreiten am Dach, aber auch die Sanierung des Eingangsbereiches durchzuführen. Die dahingehenden Maßnahmen gliedern sich in zwei Bauabschnitte, die Sanierung der Rampenanlage und die Sanierungsarbeiten am Eingangsbereich einschließlich der Erneuerung beider Treppenläufe.

Zu den aufgeführten Baumaßnahmen sind entsprechende Vorbereitungsarbeiten notwendig, die in der Regel bereits vor Schuljahresende beginnen beziehungsweise bereits in Absprache mit den in der Sache beteiligten Schulleitungen bezihungsweise der Stadt Gera begonnen haben.