Hofcafe

Navi:/Tag: Hofcafe

Kultur vom Sofa – Vitis & Strier

By |2017-11-10T06:49:02+02:0026 Dezember 2017|Categories: |Tags: , |

Zwei Gitarren, zwei Stimmen, Mundharmonika und ein paar verträumte Melodien sind manchmal genug, um das Publikum zu verzaubern. In einer Zeit, in der die meisten Menschen sich mit Familie und Freunden besinnen, zwischen Chanukka, Weihnachten und dem neuen Jahr freuen sich Vitis & Strier auf Gigs in gemütlichen Clubs, Kneipen und Theatern, aber auch auf Wohnzimmerkonzerte in privatem Rahmen. Als Duo widmen sich Vitis & Strier neuen und alten Kompositionen von Omri Vitis. Es erklingen bewegende Songs mit aussagekräftigen Texten in hebräischer und englischer Sprache. Sounds des Nahen Ostens mischen sich mit westlichen Einflüssen von Arcade Fire, Simon and Garfunkel, Nirvana, Neil Young, Bob Dylan und anderen. Striers großartige Harmonien, seine kraftvolle Mundharmonika sowie Vitis‘ gleichermaßen kraft- und gefühlvoller Gesang [...]

Jazzmeile – Welcome Inside The Brain

By |2017-09-21T15:05:10+02:0025 November 2017|Categories: |Tags: , , |

Eine Review hat die Musik der Band einmal wie folgt beschrieben: „Kurt Weill – interpretiert von einem jungen Tom Waits, trifft auf Black Widow und The Doors“. Diese Assoziationskette einzelner „Schubladen“ kann weiter gesponnen werden und verschmilzt am Ende doch in den eigenständigen Stil von „Welcome Inside The Brain“. Psychedelisch-progressive Sounds, sowie die Dynamik der Songs, sind zum Markenzeichen dieser Band geworden. Seit etwa zwei Jahren touren sie als Geheimtipp durch die Undergroundszene, spielten als Support von „Banned From Utopia“ (Originalband von Frank Zappa) und Birth Control und haben in diesem Jahr auch auf dem altehrwürdigen Burg Herzberg Festival gespielt...Ihr erstes Album (Celebrate The Depression) wird im November 2017 über Nasoni-Records erscheinen.

Felix Meyer & Erik Manouz auf Landstrassentour 2017

By |2017-09-21T15:02:01+02:0012 November 2017|Categories: |Tags: , |

Trotz seiner Erfolge in den letzten Jahren verspürt Felix Meyer stets einen Drang nach Boden unter den Füßen, nach Besinnung auf das Wesentliche: „Ich habe selber einen großen Teil meines Lebens zwischen Wäldern, Bauernhöfen, rauschenden Bäumen, Bächen und Feldern verbracht und so zieht es mich immer wieder aus der großen Stadt raus.“ Im Rahmen seiner Landstrassentour 2017 gastiert der Sänger zusammen mit seinem Percussionisten und Weggefährten Erik Manouz ab Oktober 2017 in charmanten und intimen Spielorten. Im Frühjahr 2016 erschien das vierte Studioalbum mit dem Titel „Fasst euch ein Herz“. Die darauf folgende Tour mit seiner Band war die bis jetzt erfolgreichste Konzerttournee seiner musikalischen Laufbahn. Die Landstrassentour 2017 wird pur und direkt. Mit dichten Klängen, Melodien und Rhythmen des [...]

Tanz mit Usomafilie (Familie Salden)

By |2017-10-28T08:23:28+02:0011 November 2017|Categories: |Tags: , |

Omi hat immer gesagt: “ Musik & Bewegung hält jung! “ - und die muss es wissen, sie ist schließlich 101 geworden. Omis Rezept: - 250 – 400 Kg Musiker ( herzhaft ) - einige InstrumentInnen ( ohne elektrische Zusatzstoffe ) - mind. 1 Stk. Zeremonienmeister ( pikant ) - 20 ( & mehr ) ungenierte Mittänzer ( natürlich gewachsen ) - 100 m² glattgerollte Tanzfläche - ∞ gute Laune aus Wildwuchs Man verrühre alles gut im Kreis nach Musik aus aller Welt und bekommt es unter guter Anleitung auch ohne Erfahrung sehr gut gebacken. Selbst hübscheste Verzierungen gelingen mit überraschender Leichtigkeit. In diesem Sinne wird getanzt bis die Socken durch sind. Dafür sorgt das mitreißende Spiel der Band um [...]

Jailbreak – Thüringer Jazzmeile

By |2017-09-21T12:28:09+02:003 November 2017|Categories: |Tags: , , , |

In der Besetzung Ronny Kerl (Gitarre), Rudolf Kuhl (Alt-& Tenorsaxophon), Peer Salden (Altklarinette, Baritonsax), Harald Seidel (Bassgitarre) und Jens Wunderlich am Schlagzeug präsentiert das Jazzquintett „jailbreak“ aus Greiz im Kulturhof Zickra modernen Jazz vom Feinsten. Inspiriert durch Kompositionen von Eric Dolphy, John Coltrane, Grachan Moncur III und vielen anderen, aber auch durch arabische, afrikanische und asiatische Folklore entwickelt „jailbeak“ spannungsvolle Klangbilder. Meditatives und Grooviges - treibende Rhythmen und eruptive Improvisationen, ein Mix, der keine Diskussionen über Stilrichtungen braucht. Die Liebe zum Jazz, Spielfreude, Spontaneität, und der Ausbruch aus Erwartetem – das ist „jailbreak“. Jedes Risiko, das die Musiker nehmen, geht ein in ihre Musik, schafft Optionen für neue Orientierungen und prägt das Wesen der Stücke, die sie spielen. Freie Presse: [...]

Kultur vom Sofa – Veras Kabinett

By |2017-09-21T12:18:55+02:0011 Oktober 2017|Categories: |Tags: , |

Schaurig-schön, melancholisch, wild und versponnen: Das Trio um die Berliner Komponistin und Sängerin Vera Mohrs präsentiert deutschsprachige Songs aus eigener Feder! Die Berlinerin hat ein feines Gespür dafür, nachdenkliche Texte mit Ohrwurm-Refrains und variablen Arrangements zu verbinden. Vera Mohrs schaut humorvoll hinter Fassaden und beleuchtet Details. In ihren Songs und den charmanten Moderationen entführt uns an nächtliche Tresen oder in die harte Realität der Legehennen-Industrie, bricht aus symbolischen Glashäusern aus oder fährt lustvoll Karussell. Unverhohlen demaskiert Mohrs Illusionen, beschreibt hintergründig den eigenen künstlerischen Antrieb oder zartbittere Einsichten in die Vergänglichkeit. Für musikalische Stimmungskontraste sorgen die Mitmusiker Dominik Lamby (Bass) und Hartmut Ritgen (Schlagzeug). "Kultur vom Sofa" Frau Erika Schmidt lädt Künstler/Musiker auf Ihr rotes Sofa ein, zu einem nicht alltäglichen [...]

Eric Manouz

By |2017-09-21T08:11:30+02:0029 September 2017|Categories: |Tags: , |

Erik Manouz, weltmusikalischer Troubadour, Multi-Instrumentalist, Chansonnier und Songschreiber veröffentlicht Ende Oktober 2016 sein Debütalbum und tourt damit durch Deutschland. Dabei eröffnet er ein neues Kapitel, anknüpfend an einigen Jahren der Erfahrung im Kosmos deutschsprachiger Musik, in denen er u. a. mit Künstlern wie Konstantin Wecker, Keimzeit, Felix Meyer, Wenzel und Stoppok zusammengearbeitet hat. Die musikalische Reise von Manouz begann vor über zwanzig Jahren. Er ist in vielen Ländern unterwegs gewesen, hat die Klänge und den Freiheitswind seiner Streifzüge aufgesogen und in Musik umgewandelt. Gemeinsam mit seinem Schulfreund und Liedermacher Felix Meyer schrieb er zwei Jahrzehnte lang in Europa als „project île“ eine ganz eigene Straßenmusikgeschichte. Heute spielt er an seiner Seite inzwischen in großen Sälen, auf renommierten Festivals und hat [...]