Otto Dix

Navi:/Tag: Otto Dix

26. Mai: Erscheinungs-Fest im Dix-Garten

By |2018-05-23T19:24:15+02:0023 Mai 2018|Categories: Allgemein|Tags: , |

Der Untermhäuser Marienaltar in Wort, Bild und Musik Voller Stolz präsentieren wir unsere jüngste CD mit Mediabook und sagen herzlich: „DANKE!“ Ohne die unermüdliche Initiative des Pfarrers Dr. Frank Hiddemann, ohne die großzügige Hilfe der Untermhäuser Kirchgemeinde, ohne das engagierte Wirken einzelner Gemeindemitglieder, ohne die sensible Kreativität des Komponisten Peter Helmut Lang, ohne die finanzielle Hilfe regionaler und überregionaler Institutionen und vor allem ohne die persönliche Unterstützung vieler Musikfreunde in Gera und darüber hinaus, wäre dieses Mediabook nicht entstanden und hätte der Untermhäuser Marienaltar nicht seine eigene Kammerkantate erhalten. Diese hebt ihn schon heute in einmaliger Weise hervor, wird ihn für immer begleiten und in besonderer Weise erlebbar machen. Allen Unterstützern sei mit diesem Fest auf das herzlichste gedankt. 19:00 [...]

Führung im Otto-Dix-Haus

By |2018-04-27T06:04:49+02:006 Mai 2018|Categories: |Tags: , |

Eine einstündige öffentliche Führung findet am Sonntag, 6. Mai, 14 Uhr, im Otto-Dix-Haus Gera, Mohrenplatz 4, statt. Dabei wird es in besonderer Weise um Merkmale und Veränderungen Dix’scher Landschaftsdarstellungen in seinen diversen Schaffensperioden gehen. Was beispielsweise unterscheidet seine frühen impressionistischen Darstellungen von seinem Spätwerk in der Emigration? Wann und warum verschwand die Landschaft aus seinen Bildern und was führte zu ihrer späten Widerkehr? Foto: Stadtverwaltung/Steffen Weiß

Begegnung Kunst – Kunstgespräch für Senioren im Otto-Dix-Haus am 15. Mai

By |2018-05-01T18:46:41+02:001 Mai 2018|Categories: Allgemein|Tags: , |

Am Dienstag, dem 15. Mai, 14 Uhr, lädt das Otto-Dix-Haus zur monatlichen Veranstaltung „Begegnung Kunst – Kunstgespräch für Senioren“ ein. Im Mittelpunkt steht diesmal die erst kürzlich nach Gera geholte Dauerleihgabe „Mutter und Eva“ von Otto Dix. Die großformatige Zeichnung entstand 1935 und zeigt in einem Doppelbildnis die Mutter des Künstlers Louise Dix im zweiundsiebzigsten Lebensjahr und seine Nichte Eva Imblon als Kleinkind. Bei diesem Werk handelt es sich um den Karton (eine sogenannte Vorzeichnung) zum gleichnamigen Gemälde, welches sich heute in der Sammlung des Folkwang-Museums in Essen befindet. Das Blatt stellt eine bedeutende Bereicherung des Dix-Bestandes in Gera dar und steht im Kontext der Eltern- und Familienbildnisse des Künstlers. Das Otto-Dix-Haus freut sich auf zahlreiche, interessierte Besucher. Ausstellung: Musealer [...]

Führung im Otto-Dix-Haus

By |2018-04-14T12:46:10+02:0022 April 2018|Categories: |Tags: , |

Eine einstündige Führung findet am Sonntag, 22. April, 14 Uhr, im Otto-Dix-Haus Gera, Mohrenplatz 4, statt. Dabei geht es vordergründig um Merkmale und Veränderungen Dix’scher Landschaftsdarstellungen in seinen diversen Schaffensperioden. Was beispielsweise unterscheidet seine frühen impressionistischen Darstellungen von seinem Spätwerk in der Emigration und wo liegen Gemeinsamkeiten? Oder was bzw. wer inspirierte ihn in seinem Schaffen?

Kunstsammlung Gera mit spektakulärem Neuzugang

By |2018-04-14T06:12:22+02:0014 April 2018|Categories: Allgemein|Tags: , |

Dix-Zeichnung „Mutter und Eva“ aus hessischem Privatbesitz jetzt im Otto-Dix-Geburtshaus in Untermhaus   Die Kunstsammlung Gera hat aus hessischem Privatbesitz eine hervorragende Zeichnung von Otto Dix als Dauerleihgabe erhalten. Es handelt sich um den 1935 entstandenen Karton zum bekannten Gemälde „Mutter und Eva“, das sich in der Sammlung des Folkwang-Museums in Essen befindet. Otto Dix Mutter und Eva 1935 Kohle auf Papier, Weiß gehöht 79,5 x 65 cm signiert/datiert. u. r.: 19 Monogramm 35 Werkverzeichnis Lorenz IE 3.1.14 Der Leiter der Kunstsammlung, Holger Peter Saupe, bezeichnet die Dauerleihgabe als „Sternstunde“. Nun sei es möglich, diese Zeichnung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn dankte Holger Peter Saupe und seinem Team für ihr Engagement. „Der Leihgeber hat großes Vertrauen [...]

Museum der Harvard Universität zeigt Dix-Gemälde aus Gera

By |2018-03-01T20:17:41+02:001 März 2018|Categories: Allgemein|Tags: , , |

Die Kunstsammlung Gera ist mit einer Leihgabe des Otto-Dix-Gemäldes „Hiob“ in einer großen Kunstausstellung im Museum der Harvard Universität, USA, vertreten. Leihgabe ist Beitrag zur Sonderausstellung „Inventur – Art in Germany, 1943-55“ Im Museum der Harvard Universität ist aktuell ein Gemälde von Otto Dix als Leihgabe der Kunstsammlung Gera zu sehen. „Inventur - Art in Germany, 1943–55“ ist der Titel der Sonderausstellung, die derzeit im Harvard Art Museum in Cambridge/U.S.A. gezeigt wird. Damit widmet sich erstmals ein amerikanisches Kunstmuseum dieser Phase der Kunstentwicklung in Deutschland. Die Ausstellung vereint mehr als 160 Werke, die aus Sammlungen des Harvard Art Museums, aus deutschen und amerikanischen Institutionen sowie privaten Sammlungen aus der ganzen Welt stammen. Zahlreiche Werke davon wurden außerhalb Deutschlands noch nie [...]

Stadt Gera kauft Dix-Gemälde an

By |2018-01-21T11:32:55+02:0021 Januar 2018|Categories: Ausstellung|Tags: , , |

Die Kunstsammlung Gera hat mit „Die Schwester Toni am Fenster“ ein frühes Dix-Gemälde zur Erweiterung der Geraer Otto-Dix-Sammlung erworben. Es stammt aus dem Jahre 1908, ist in Gera (Untermhaus) entstanden und gehört zum Jugendwerk des Künstlers. Das Bild hat eine eindeutige Provenienz und stammt aus dem familiären Besitz, der Tochter von Toni Dix und Nichte von Otto Dix, die vor zwei Jahren verstarb. Dem bisherigen Eigentümer war daran gelegen, dass das Gemälde in die Museumssammlung der Geburtsstadt von Dix aufgenommen und somit auch zukünftig am Ort der Herkunft des Bildes bewahrt wird. Oberbürgermeisterin Dr. Viola Hahn hatte noch vor Weihnachten den Kaufvertrag unterzeichnet. „Mit dem Ankauf bekräftigt die Stadt Gera ihr Bekenntnis zu Otto Dix und zur Pflege seines Werkes [...]

Otto Dix in Gera – Schwester Toni erzählt bei einem Spaziergang durch Untermhaus

By |2018-01-05T19:34:59+02:005 Januar 2018|Categories: Allgemein|Tags: , |

Otto Dix wurde am 2. Dezember 1891 in Untermhaus - einer kleinen Siedlung am Fuße des Schlosses Osterstein - geboren. Seit 1919 ein Stadtteil Geras, hat das alte Viertel mit der St. Marienkirche, dem malerischen Elsterufer und dem nahen Stadtwald ein bezauberndes Flair. Das Geburtshaus des berühmten Malers und Grafikers Otto Dix besitzt eine der bedeutendsten Dix-Sammlungen mit Werken aus allen Schaffensperioden, speziell aber aus dem Früh- und Spätwerk. Zahlreiche Sachzeugen und Dokumente erzählen vom beschwerlichen aber auch erfolgreichen Leben des berühmten Ehrenbürgers Geras. Am 13. Januar 2018 erfahren die Besucher auf einem Spaziergang durch Gera-Untermhaus und dem Besuch des Otto-Dix-Hauses Wissenswertes aus seiner Kinder- und Jugendzeit. Die Gäste werden an Orte geführt, die Dix inspirierten und er in seinen [...]

Otto-Dix-Führung mit Museumsbesuch am 2. Dezember

By |2017-11-27T20:42:21+02:0027 November 2017|Categories: Allgemein|Tags: , |

Otto Dix wurde am 2. Dezember 1891 in Untermhaus, einer kleinen Siedlung am Fuße des Schlosses Osterstein, geboren. Seit 1919 ein Stadtteil Geras, hat das alte Viertel mit der St. Marienkirche, dem malerischen Elsterufer und dem nahen Stadtwald ein bezauberndes Flair. Das Geburtshaus des berühmten Malers und Grafikers Otto Dix besitzt eine der bedeutendsten Dix-Sammlungen mit Werken aus allen Schaffensperioden, speziell aber aus dem Früh- und Spätwerk. Zahlreiche Sachzeugen und Dokumente erzählen vom beschwerlichen aber auch erfolgreichen Leben des berühmten Ehrenbürgers Geras. Am 2. Dezember 2017, seinem 126. Geburtstag, erfahren die Besucher auf einem Spaziergang durch Gera-Untermhaus und dem Besuch des Otto-Dix-Hauses Wissenswertes aus seiner Kinder- und Jugendzeit. Die Gäste werden an Orte geführt, die Dix inspirierten und er in [...]

Spaziergang durch Untermhaus zum Thema Otto Dix am 17. September

By |2017-09-12T06:21:08+02:0012 September 2017|Categories: Allgemein|Tags: , , |

Otto Dix wurde am 2. Dezember 1891 in Untermhaus, einer kleinen Siedlung am Fuße des Schlosses Osterstein, geboren. Seit 1919 ein Stadtteil Geras, hat das alte Viertel mit der St. Marienkirche, dem malerischen Elsterufer und dem nahen Stadtwald ein bezauberndes Flair. Das Geburtshaus des berühmten Malers und Grafikers Otto Dix besitzt eine der bedeutendsten Dix-Sammlungen mit Werken aus allen Schaffensperioden, speziell aber aus dem Früh- und Spätwerk. Zahlreiche Sachzeugen und Dokumente erzählen vom beschwerlichen aber auch erfolgreichen Leben des berühmten Ehrenbürgers Geras. Am Sonntag, dem 17. September 2017 erfahren die Besucher auf einem Spaziergang durch Gera-Untermhaus und dem Besuch des Otto-Dix-Hauses Wissenswertes aus seiner Kinder- und Jugendzeit. Die Gäste werden an Orte geführt, die Dix inspirierten und er in seinen [...]