Vortrag „Das Bienenvolk die Apotheke für den Menschen“ am 6. März

Navi://Vortrag „Das Bienenvolk die Apotheke für den Menschen“ am 6. März

Vortrag „Das Bienenvolk die Apotheke für den Menschen“ am 6. März

Von |2018-02-21T07:13:58+00:0021 Februar 2018|Kategorien: Bibliothek|Tags: , |

Der Imker Hans R. Herrmann ist am Dienstag, 6. März, 17 Uhr, zu Gast im Treffpunkt Bibliothek in der Stadt- und Regionalbibliothek am Puschkinplatz. In seinem Bildvortrag präsentiert er Wissenswertes rund um Bienen – angefangen von der Bedeutung für Mensch und Umwelt, über Haltung und Nutzung, bis hin zur aktuellen Bedrohung durch Bienenkrankheiten und Umweltveränderungen. Bienen sorgen für biologische Vielfalt und für Vielfalt auf unseren Tellern. Auch wenn die meisten sofort an Honigprodukte denken, so stellt dies nur einen geringen Anteil des Wertes dar, der Honigbienen zum drittwichtigsten Nutztier nach Rind und Schwein macht. Durch die Bestäubungsarbeit der Bienen, vor allem im Obst- und Gemüseanbau, in der Saatguterzeugung und im Gartenbau wird ein Wert geschaffen, der den Erlös aus Honig und Wachs um das Zehn- bis Fünfzehnfache übersteigt. Dennoch ist auch der Wert dieser Bienenprodukte nicht zu unterschätzen. Bereits in der Antike wurde Honig als Heilmittel eingesetzt.


Anzuführen sind außerdem Pollen, Gelée Royal, Propolis und für medizinische Zwecke auch Bienengift. Die Fülle der Anwendungsmöglichkeiten ist beeindruckend und macht die Biene zur wohl kleinsten Apotheke der Welt. Aber das Insekt ist bedroht. Seit einigen Jahren sterben weltweit Bienenvölker. Hans R. Herrmann greift in seinem Bildvortrag alle diese Fakten auf und gibt umfassend Auskunft rund um die Bienen, ihre Bedeutung und Nutzung, aber auch ihre Bedrohung. Er ist passionierter Imker seit seinem 18. Lebensjahr, hat diesen Beruf erlernt und sein Leben lang ausgeübt – gerne, wie er betont. Auch mit dem Eintritt in den Ruhestand hat Hans R. Herrmann das Imkern nicht aufgegeben. Allerdings sind es nur noch 10 bis 15 Bienenvölker, die er hobbymäßig betreut. Seine Bienenprodukte bietet er saisonal auch auf dem Geraer Wochenmarkt an. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Mehr Informationen zur Bibliothek unter www.biblio-gera.de.

Über den Autor:

Projektleiter bei Plakatwerbung in Gera und gera.digital (was geht in gera), Geschäftsführer bei Plakatzentrale - Pohland & Vollhardt GbR

Hinterlassen Sie einen Kommentar